Innocenz (III.)                                Gegen-Papst (19.IX.1179-Jan.1180)
------------------
     - nach 1180
 

Sohn des N.N.

eigentlich Lando von Sezze, Landus Sitinus

Lexikon des Mittelalters: Band V Spalte 434
********************
Innozenz (III.), Gegen-Papst 29. Sept. 1179- Januar 1180
------------------

eigentlich Lando von Sezze, Landus Sitinus

Im Papstschisma (unter Papst Alexander III. und Kaiser FRIEDRICH I.) Kardinal durch den Gegen-Papst Viktor (IV.) und vornehmlich von dessen Verwandten nach der Unterwerfung des Gegen-Papstes Calixtus' (III.) erhoben. Von seinem geringen Anhang verlassen, fiel er im Januar 1180 in die Hände Alexanders III. und wurde auf Lebenszeit im Kloster La Cava inhaftiert. Damit erlosch das Schisma von 1159.

Quelle:
---------
Jaffe II, 431

Literatur:
-----------
Seppelt III, 272, 608f. - F.-J. Schmale, Das Papsttum im Zeitalter Bernhards von Clairvaux und der frühen Staufer (M. Greschat, Das Papsttum I, 1985), 176-195.