Sophie (-Eudokia) Laskarina           Herzogin von Österreich
-----------------------------------
um 1210 nach 1230 als Nonne
 

Tochter des Kaisers Theodor I. Laskaris von Nikaia aus seiner 1. Ehe mit der Anna Angelina von Byzanz, Tochter von Kaiser Alexios III.
 

Thiele, Andreas: Tafel 207
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

SOPHIE (-EUDOKIA)
------------------------------
    als Nonne

Sophie-Eudokia wurde 1222 von ihrem Onkel nach Byzanz verschleppt und mit Kaiser Robert von Byzanz verlobt.

 1226-1229
  oo FREIDRICH II. Herzog von Österreich
       * 1211, 1246 gefallen

 um 1230
 oo ANSEAU DE CAYEUX
            nach 1240

1238 Regent von Byzanz-Romanien und ab 1240 Gouverneur von Taurulos in Kleinasien



Lechner, Karl: Seite 213,276
************
"Die Babenberger Markgrafen und Herzoge von Österreich 976-1246"

Im gleichen Jahr verstärkte der Herzog auch im Südosten seine Stellung. Sein jüngster Sohn, Friedrich, hatte sich im Jahre 1226 mit Sophie, Tochter des Kaisers Theodor Laskaris von Nikaia und Schwester der ungarischen Kronprinzessin (Frau des Prinzen Bela IV.) Maria, vermählt. Bela hatte, im Konflikt mit seinem königlichen Vater Andreas II. am Wiener Hof Zuflucht gefunden. Freilich schon drei Jahre später, 1229, verstieß der junge Friedrich seine Gemahlin Sophie und heiratete Agnes, die Tochter Herzog Ottos von Meranien - was begreiflicherweise den latenten Gegensatz des ungarischen Herrscherhauses gegen die BABENBERGER verschärfte.
Endlich stand Herzog Friedrich in immer neuen Grenzkämpfen auch mit Ungarn, wobei das Verhältnis noch gespannter wurde, seitdem er sich von seiner ersten Frau, Sophia Laskaris von Nikaia, Schwester von Maria, der Frau des ungarischen Kronprinzen Bela IV., getrennt hatte (1229).
 
 
 
 

    1226-1229
  1. oo 1. Friedrich II. Herzog von Österreich
               1211 15.6.1246

   um 1230
  2. oo Anseau de Cayeux Regent von Byzanz
                  nach 1240
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Dienst, Heide: Die Schlacht an der Leitha 1246. Militärhistorische Schriftenreihe Heft 19, Wien 1986 Seite 21 - Lechner, Karl: Die Babenberger Markgrafen und Herzoge von Österreich 976-1246, Böhlau Verlag Köln 1985 Seite 213,276 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 207 -