Anna Angelina                             Kaiserin von Nikaia
------------------
um 1180 1212
 

Tochter des Kaisers Alexios III. Angelos von Byzanz und der Euphrosyne Dukaina-Kamaterina, Tochter des Demetrios
 

Lexikon des Mittelalters: Band V Spalte 1720
********************
Laskaris
----------

Mit Theodoros Laskaris, der um 1200 Anna, die Tochter Alexios III. Angelos (1195-1203) heiratete und zum Despotes ernannt wurde, und seinem Bruder Konstantinos, der am 12./13. April 1204 zum Kaiser ausgerufen wurde, stieg die Familie zu den höchsten Würden auf.



Thiele, Andreas: Tafel 204
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

ANNA
---------
    1212
 

  1) oo ISAAK KOMNENOS (Filiation nicht greifbar), Sebastokrator
                

  2) oo THEODOR I. LASKARIS Kaiser von Nikäa
                  1222



Csendes Peter: Seite 136
************
"Philipp von Schwaben. Ein Staufer im Kampf um die Macht."

Die bedeutendste Staatsbildung war jedoch jene von Nikäa durch Theodor Laskaris und seine Gemahlin Anna, die Tochter von Alexios III. Zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten hatten sich um die beiden geschart, auch ein neuer Patriarch wurde eingesetzt.

Runciman, Steven: Seite 896,899,903
***************
"Geschichte der Kreuzzüge"

Nur zwei Männer in Konstantinopel schienen die Eignung zu besitzen, um die Regierung zu übernehmen, und beide waren Schwiegersöhne des vormaligen Kaisers Alexios III. Annas Gemahl Theodor Laskaris war ein hervorragender Kriegsmann, der die ersten Verteidigungsmaßnahmen gegen die Lateiner organisiert hatte. Aber nach der Flucht seines Schwieghervaters hatte er sich zurückgezogen. Eudokias' Gatte Alexios Murtuzuphlos andererseits hatte sich um die Gunst Alexios' IV. bemüht und den Titel eines Protovestiarios erhalten.
Folglich eilte Theodor mit seiner Gattin und dem Patrirchen und zahlreichen Angehörigen des Adels hinab zum Palasthafen und nahm dort ein Schiff nach Asien.
Das bedeutendste Reich jedoch war das Kaiserreich, welches Anna, die Tochter Alexios' III., und ihr Gatte Theodor Laskaris in Nikäa errichteten. Michael Autoreanos, der neue Patriarch, vollzog daraufhin die Krönung Theodors und Annas. In den Augen der Griechen wurde Nikäa damit der Sitz des rechtmäßigen Kaiserreichs.
 
 
 
 

  1. oo Isaak Komnenos
             

  2. oo Theodor I. Laskaris Kaiser von Nikäa
            1175 1222
 
 
 
 

Litetratur:
------------
Csendes Peter: Philipp von Schwaben. Ein Staufer im Kampf um die Macht. Primus Verlag 2003 Seite 136 - Heilig, Konrad Josef: Ostrom und das Deutsche Reich um die Mitte des 12. Jahrhunderts. Die Erhebung Österreichs zum Herzogtum 1156 und das Bündnis zwischen Byzanz und dem Westreich, in Kaisertum und Herzogsgewalt im Zeitalter Friedrichs I. Studien zur politischen und Verfassungsgeschichte des hohen Mittelalters, Anton Hiersemann Stuttgart 1944 Seite 229 - Runciman, Steven: Geschichte der Kreuzzüge, Sonderausgabe in 1 Band Verlag H.C. Beck München 1978 Seite 896,899,903 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 204 -