Singerich                                         König der Westgoten (15.-22. August 415)
-------------
um 370 22.8.415 ermordet
 

Sohn des N.N.; Bruder des BALTEHN-Feindes Sarus
 

Singerich, ein einfacher Krieger, wurde nach dem Tode Athaulfs mehr durch Gewalt als durch Wahl auf den Thron gehoben. Er ließ die Kinder Athaulfs aus erster Ehe ermorden und zwang Galla Placidia, mit anderen Kriegsgefangenen vor seinem Roß her zwölf Milien zu Fuß einherzugehen - der wilde Haß gegen Rom hatte gesiegt. Nach sieben Tagen wurde er von Wallia beseitigt.
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Günther Rigobert: Römische Kaiserinnen. Zwischen Liebe, Macht und Religion. Militzke Verlag Leipzig 2003 Seite 69 - Schreiber Hermann: Auf den Spuren der Goten. List Verlag München 1977 Seite 269 -