Adolf II.                                                    Graf von Waldeck (1270-1276)
----------                                                  Bischofelekt von Lüttich
um 1250-13.12.1302
 

Ältester Sohn des Grafen Heinrich III. von Waldeck und der Mechthild von Cuyk-Arnsberg, Tochter von Graf Gottfried III
 

Andreas Thiele: Band I, Teilband 2 Tafel 401
************
"Erzählende genealogische Stammatfeln"

Adolf II. folgte 1270 seinem Großvater Adolf I. in der Grafschaft Waldeck und schloß mit seinen Brüdern einen Vertrag: Nur der soll folgen und heiraten, den Sophie von Hessen erwählt. Er verzichtete daher 1276 und wurde Geistlicher, Domherr in Lüttich, Domprobst zu Trier und Utrecht, 1301 Bischofelekt von Lüttich und wurde von Flandern abgedrängt.