Johann II.                                                 Graf von Görz (1454-1462)
-----------
um 1433-7.3./22.5.1462
 

Ältester Sohn des Grafen Heinrich VI. von Görz aus seiner 2. Ehe mit der Katharina von Gara, Tochter des ungarischen Palatins Miklos
 

Johann II. war 1444-1454 in Geiselhaft in Cilli und folgte 1454 seinem Vater als Graf von Görz. Er scheiterte mit Erbansprüchen in Ortenburg/Kärnten, plünderte dort, musste verzichten und zur Sühne 12 Burgen abtreten und bis 1460 sogar die Residenz Bruck/Lienz.