Richard                                           Sir de la Pole zu Medmenham
-----------
um 1470 1504

Einziger Sohn Sir Gottfried zu Medmenham aus dem Hause DE LA POLE und der Edith St. John, Tochter von Sir Oliver
Die gemeinsame Großmutter Richards und König Heinrichs VII. von England Margarete de Beauchamp war in 1. Ehe mit Oliver St. John und in 2. Ehe mit Johann II. de Beaufort Herzog von Somerset vermählt

Thiele, Andreas: Tafel 189
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug"

RICHARD DE LA POLE
----------------------------------
   1504

Sohn Gottfried de la Pole Sir zu Medmenham ( 1475) und der Edith St. John, Tochter von Sir Oliver
Cousin 1. Grades von König Heinrich VII. Tudor über ihre Großmutter Margarete de Beauchamp
Sir de la Pole zu Medmenham
enger Vertrauter König Heinrichs VII.

  oo 1491
       MARGARETE VON ENGLAND (ANJOU-PLANTAGENET)
             1541 hingerichtet

Tochter des Herzogs Georg von Clarence und der Elisabeth Neville von Warwick
Eventual-Erbin von England
Erbin der Lordschaften Montagu, Warwick, Monthemer und der Grafschaft Salisbury (siehe dazu bei England IIIc)
letzte PLANTAGENET
Gouvernante der Königin Katharina von Aragon (= 1. Frau Heinrichs VIII.)
1513 Gräfin von Salisbury, Baroness Montagu
sie wird des Verrats verdächtigt vom mißtrauischen königlichen Cousin wegen ihrer Thronansprüche
1538/39 inhaftiert
1541 hingerichtet


Thiele, Andreas: Tafel 209
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

MARGARETE
--------------------
1473 1541 hingerichtet

1513 Gräfin von Salisbury; seit 1538 gefangengehalten
1886 selig

  oo 1491
       RICHARD DE POLE
            1504

(siehe Montagu II)


Fraser Antonia: Seite 41
*************
"Die sechs Frauen Heinrichs VIII."

Eine weitere Begegnung mit einer Figur aus Englands bewegter Vergangenheit erwies sich für Katharinas Zukunft als noch bedeutsamer. Sir Richard Pole saß dem Rat der Marken von Wales vor, der diese Region regierte. Mütterlicherseits mit Heinrich VII. verwandt (er hatte Prinz Arthurs Hochzeitsfest organisiert), fehlte ihm dennoch jener Schuß königlichen Blutes, der ihn zu ehrgeizigeren Ambitionen ermutigt hätte. Seine Frau Margaret entstammte dem Geschlecht der PLANTAGENETS, was schon ihr Aussehen verriet.






1491

  oo Margarete Gräfin von Salisbury und Baronese Montagu seit 1513
      14.8.1473 27.5.1541

 
 
 

Kinder:

  Reginald de la Pole
  1500 1558

  Gottfried, Lord Montagu
  um 1495 1558

  Heinrich Sir zu Medmenham
  um 1493 9.12.1538 hingerichtet

  Ursula de la Pole
  um 1500/04 1570

  oo Heinrich I. Stafford, Baron Stafford
       1501 1563
 
 
 
 

Literatur:
------------
Fraser Antonia: Die sechs Frauen Heinrichs VIII. Claasen Verlag GmbH Hildesheim 1995 Seite 41 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 209 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug, R.G. Fischer Verlag 1996 Tafel 189 -