Edmund I.                                        Lord Stafford
--------------
1273 1308


Sohn des Feudal-Lords Nikolaus II. Stafford


Lexikon des Mittelalters:
********************

Stafford, Familie, Earls of
---------------------------------
Das Haus STAFFORD gehörte zu den größten englischen Hochadels-Familien im Spät-Mittelalter und erreichte seinen Höhepunkt 1351-1521.
(Vier Generationen der STAFFORDS, die die Ländereien der Familie im 13. Jh. besaßen, treten in den Quellen nicht hervor.
Edmund (1273-1308)
, der als Minderjähriger 1287 sein Erbe antrat, wurde 1299 als Baron ins Parliament (berufen.
Sein Sohn und Erbe Ralph (1301-1372) begründete den Aufstieg des Hauses STAFFORD.

T.B. Pugh

Thiele, Andreas: Tafel 285
**************

"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug"

EDMUND I. STAFFORD
----------------------------------
1273
1308

Gleichen Stammes wie das bestehende Haus BAGOT - Barone Bagot von Bagot's Bromley - das in das alte Haus STAFFORD des Stammes DE TOENY eingeheiratet hatte; die Nachkommen dieser Heirat nehmen den Namen Stafford an; (zu Vorfahren vgl. bei Ferrers I) aus altem normannisch-englischen Adel; für seine treuen Dienste gegen Schottland und Wales 1299 zum 1. Lord Stafford erhoben; erbt die Baronie Corbet-Caus über die Großmutter.

  oo 1298
       MARGARETE BASSET
               


Tochter und Präsumptiv-Erbin des Lords Ralph I. zu Drayton

1298
   oo Margarete Basset, Tochter des Lords Ralph I. zu Dayton                 
         um 1280
um 1320






Kinder:

  Ralph Graf von Stafford
 
1301 31.8.1372

  Richard Sir Stafford
  um 1305
nach 1369

 
 
   

Literatur:
------------

Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug, R.G. Fischer Verlag 1996 Tafel 285 -