Heinrich I.                                      Graf von Werl (1024-1031)
--------------                                     Vogt von Paderborn
um 998-8. oder 20.8. um 1054
 

Ältester Sohn des Grafen Hermann II. von Werl aus seiner 1. Ehe
 

Brandenburg Erich: Tafel 32 Seite 65
****************
"Die Nachkommen Karls des Großen"

X. 107. HEINRICH, Graf von Werl und Vogt von Paderborn
---------------------------
* ...,  + nach 1051, vor 1054

Anmerkungen: Seite 157
************
X. 107.-112.

Bollnow, Werl. Daß Mathilde (112), deren Existenz nur der Annal. Saxo bezeugt, nicht die Stiefschwester der Kaiserin Gisela gewesen sein kann, sondern, falls sie aus dem Hause WERL stammte, nur die Tochter ihres Stiefbruders, ist nach den Altersverhältnissen klar.



Thiele Andreas: Tafel 411
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte"
Band I, Teilband 2 Deutsche Kaiser-, Königs-, Herzogs- und Grafenhäuser II

HEINRICH I.
-------------------
    + um 1051

Machte die Fehden seines Vaters mit und folgte ihm nach. Er wurde 1031 Vogt von Paderborn und stritt mit den geistlichen Herrschaften.



Schölkopf Ruth:
*************
"Die sächsischen Grafen 919-1024 "

Graf Heinrich, Hermanns ältester Sohn, unterstützte in diesem Kampf seinen Vater nach besten Kräften. Durch eine lockere Verbindung der WERLER mit den Grafen von Walbeck, die wahrscheinlich Godila herstellte, blieb ihnen weiterhin das Interesse des Chronisten erhalten. Thietmar berichtet ferner, dass sein Vetter, Graf Udo von Stade, 1018 Hermannus coequalem sibi tam in nobilitate quam in potestate auf seiner (ungenannten) Burg gefangen setzte. Wahrscheinlich erfolgte dieses Vorgehen im Einvernehmen mit Bischof Dietrich von Münster.
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Bollnow, Hermann: Die Grafen von Werl. Genealogische Untersuchungen zur Geschichte des 10. bis 12. Jahrhunderts. Dissertation Stettin 1930 - Brandenburg Erich: Die Nachkommen Karls des Großen Verlag Degener & Co Neustadt an der Aisch 1998 Tafel 32 Seite 65 - Leidinger, Paul: Untersuchungen zur Geschichte der Grafen von Werl. Ein Beitrag zur Geschichte des Hochmittelalters. Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens Abteilung Paderborn 1965 Seite 106-108 - Schölkopf, Ruth: Die sächsischen Grafen 919-1024, Göttingen 1957 Studien und Vorarbeiten zum Historischen Atlas Niedersachsens - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 2, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 411 - Thietmar von Merseburg: Chronik. Wissenschaftliche Buchgemeinschaft Darmstadt 1992 Seite 467 -