Theodrada von Troyes                               Westfränkische Königin
-----------------------------
    - nach 890
 

Tochter des Grafen Aledram von Troyes
 

Ehlers Joachim/Müller Heribert/Schneidmüller Bernd: Seite 17
*******************************************
"Die französischen Könige des Mittelalters. Von Odo bis Karl VIII. 888-1498."

Selbst Odos Hochzeit, die nur grob auf die Zeitspanne vom Frühjahr bis Sommer 888 zu datieren ist, läßt des Königs politischen Ehrgeiz erkennen. Er heiratete eine nicht näher bekannte Theotrada, von der man allerdings weiß, daß sie nicht fränkischer Abstammung war. Im 10. Jahrhundert hätte man in einer solchen Gattenwahl einebesondere Akzentuierung der eigenen Herrschaftslegitimation gesehen. Aus Anlaß dieser Hochzeit erhielten beide Eheleute Gedichte als Gabe; sie sind keine üblichen Hochzeitsgedichte, doch spiegelt sich in ihnen ein beachtlicher Rest antiken Bildungsgutes, dem sich das Herrscherpaar offenbar weiterhin verpflichtet fühlte, wenn auch die Textformen erkennen lassen, daß die karolingische Kulturblüte gegen Ende des Jahrhunderts zu verblassen begann.

Tellenbach Gerd: Seite 64
**************
"Der großfränkische Adel"

Der Graf Aledram von Troyes, der 876 von Ludwig dem Jüngeren bei Andernach gefangen wurde, war ein Verwandter des Kaisers. Für seine KAROLINGER-Verwandtschaft spricht auch der KAROLINGER-Name seiner Tochter Theodrada, der Gattin König Odos.
 
 
 
 

 888
  oo Odo Westfränkischer König
       858-1.1.899
 
 
 
 

Kinder:

  Rudolf König von Aquitanien
         -

  Arnulf
  885-   898
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Ehlers Joachim/Müller Heribert/Schneidmüller Bernd: Die französischen Könige des Mittelalters. Von Odo bis Karl VIII. 888-1498. Verlag C. H. Beck München 1996 Seite 13,17 - Hlawitschka Eduard: Lotharingien und das Reich an der Schwelle der deutschen Geschichte. Anton Hiersemann Stuttgart 1968 Seite 218 - Tellenbach Gerd: Der großfränkische Adel und die Regierung Italiens in der Blütezeit des Karolingerreichs. in: Studien und Vorarbeiten zur Geschichte des Großfränkischen und frühdeutschen Adels Eberhard Albert Verlag Freiburg im Breisgau 1957, Seite 64 -
 
 
 
 
 
 


Copyright 2002 Karl-Heinz Schreiber - http://www.genealogie-mittelalter.de