William Boleyn                               Sir zu Hewer und Blickling
--------------------
um 1450
1505

Sohn des Londoner Kaufmanns und Bürgermeister Geoffrey Boleyn und der Anna Hoo, Erb-Tochter von Lord Thomas

Thiele, Andreas: Tafel 37
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug"

MARGARETE BUTLER
--------------------------------
  
1540

Tochter des Grafen Thomas I. von Ormond und der Anna Hankford
Erbin der Landschaften Ormond und Rochford in linearer Linie

  oo WILHELM BOLEYN, Sir zu Hewer und Blicking
            
  1505

Sohn des Londoner Kaufmanns und Bürgermeister Geoffrey Boleyn und der Anna Hoo, Erb-Tochter von Lord Thomas zu Luton Hoo
Seine Familie stammt aus der Gentry in Norfolk und ist bis ins 12. Jahrhundert zurückzuverfolgen. Er war ein reicher Kaufmann und Tuchhändler.


Vercors: Seite 40
*******
"Anna Boleyn. 40 entscheidende Monate in Englands Geschichte."

Wie dem auch sei, fest steht, daß der Vater des William Boleyn, Thomas' Großvater, Geoffrey hieß, daß er Kaufmann in London war und es im Textilhandel zu einigem Ansehen brachte.
Beim Tode seines Vaters William trat Thomas Boleyn das Erbe des beachtlichen Vermögens an, das Großvater Geoffrey im Wollhandel angehäuft hatte und zu dem auch Schloß Hever Castle gehörte.

Fraser Antonia: Seite 130
*************
"Die sechs Frauen Heinrichs VIII."

Denn in Anne Boleyns Adern floß auch Mittelklasse-Blut von Kaufleuten. Es stammte von ihrem Ur-Großvater Sir Geoffrey Boleyn, der 1457 Oberbürgermeister von London geworden war. Als wohlhabender Händler erwarb er Blicking Hall in Norfolk, einem Landstrich, in dem die BOLEYNS in den vergangenen zweihundert Jahren als landwirtschaftliche Pächter gearbeitet hatten, und Hever Castle in Kent. Von dieser Position aus vollzog sich der Aufstieg der BOLEYNS ziemlich rasch. Sir Geoffrey Boleyns zweite Frau war die Tochter und Mit-Erbin des Lord Hoo und Hastings. Deren Sohn William machte sogar noch eine bessere Partie mit Lady Margaret Butler, Tochter und Mit-Erbin des siebenten Grafen von Ormonde.




  oo Margarete Butler, Tochter des Grafen Thomas I. von Ormond
       um 1460
1540
 
 
 
 

Kinder:

  Thomas II. Boleyn Graf von Ormond
 
1477 13.3.1539

  Anna Boleyn
      
nach 1535

  oo Sir John Shelton
         




Literatur:
------------
Fraser Antonia: Die sechs Frauen Heinrichs VIII. Claasen Verlag GmbH Hildesheim 1995 Seite Seite 130 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug, R.G. Fischer Verlag 1996 Tafel 37 - Vercors: Anna Boleyn. 40 entscheidende Monate in Englands Geschichte Weltbild Verlag GmbH Augsburg 1995 Seite 40 -