Wilhelm II. Longespee                    Graf von Wiltshire-Salisbury (1196-1226)
-----------------------------                  
um 1165/70
7.3.1226
                     Salisbury

Illegitimer Sohn des Königs Heinrichs II. von England aus dem Hause PLANTAGENET von der Rosamunde de Clifford, Tochter von Lord Walter I.


Lexikon des Mittelalters: Band IX Spalte 127
********************
5. Wilhelm Longsword (Longespée)
--------------------------------------------
   † 7. März 1226 in Salisbury

illegitimer Sohn König Heinrichs II. von England

Er wurde von Richard I. zum Earl of Salisbury erhoben und reich ausgestattet. Für Johann Ohneland baute er 1209-1213 ein gegen Frankreich gerichtetes Bündnissystem auf dem Kontinent auf. Bei Bouvines (1214) kommandierte er mit Bravour ein englisches Corps im Heer OTTOS IV.
Er geriet in Gefangenschaft, wurde ausgetauscht und kämpfte 1215 in England gegen aufrührerische Barone.
Für kurze Zeit wandte er sich dem französischen Thronfolger Ludwig (VIII.) zu.
Später vertrat er die englischen Interessen in der Gascogne. Er förderte den Neubau der Kathedrale von Salisbury. Siehe auch Wilhelm fitz Empress.
K. Schnith

Brandenburg Erich: Tafel 21 Seite 43
****************
"Die Nachkommen Karls des Großen."

XIV. 473. WILHELM genannt Longaspada
-------------------------------------------------------
ca. 1176
1226

Graf von Salisbury

Gemhalin:
-------------
1198
ELA, Tochter Wilhelms von Evreux, Graf von Salisbury (siehe XIV. 366.)
* 1188
1261

Thiele, Andreas: Tafel 267a
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug"

WILHELM II.
--------------------
  
1226

unehelicher Sohn des Königs Heinrich II. von England

Wilhelm II. Longespee wurde Sir zu Amesbury, Alsbourne und Trowbridge
und 1196 durch seinen Halb-Bruder König Richard I. Löwenherz Graf von Salisbury-Wiltshire, Gouverneur von Avranches, Dover Castle und Ely, 1209 Gesandter beim kaiserlichen Neffen OTTO IV., dazu Militär-Gouverneur der walisischen Grenzen, leitete etliche erfolgreiche Strafexpeditionen in und gegen Wales, wurde 1212 Sheriff von Cambridgeshire und Huntingdonshire.
Wilhelm II.
beurkundete 1213 mit die Unterwerfung König Johanns Ohneland unter die päpstliche Hoheit, half Flandern 1213 als Vizekommandeur eine französische Flotte zu vernichten und geriet mit dem Grafen von Flandern in der Schlacht bei Bouvines 1214 in französische Haft.
Er stand 1215 mit wenigen Lords gegen die Magna Charta (Feld von Runnymede) und wurde 1216 Mitglied des Regentschaftsrates für seinen königlichen Neffen Heinrich III., stand kurz auf Seiten des französischen Gegen-Königs Prinz Ludwig, schlug aber 1217 die französische Invasion bei Tharnet mit zurück, wurde Sheriff von Somerset und Devon, Burg-Graf von Shrewsbury und von Bridgenorth, besaß in den höchsten Vertrauensstellungen bis zuletzt Einfluß und Gewicht.
Wilhelm II. Longespee
war eine kraftvolle Feudalgestalt, dem Vater in vieler Hinsicht ähnlich und machte testamentarisch große Stiftungen für die Kirchen und Klöster.

  oo 1196
       ELA VON SALISBURY
       um 1188
1261

Tochter und Erbin des Grafen Wilhelm I. und der Eleonore de Vitre
stiftete 1229 Abtei Lacock
ab 1238 Nonne
ab 1240 da Äbtissin 

 1196
  oo Ela von Salisbury, Erb-Tochter des Grafen Wilhelm I.  
       um 1188
1261





Kinder:

  Wilhelm III. Graf von Salisbury
  um 1200
8.2.1250 gefallen

  Ida
Longespee
  um 1200nach 1262

  1. oo Ralph II. de Somery Feudal-Baron zu Dudley
             
  † um 1220

  2. oo Wilhelm de Beauchamp Feudal-Baron zu Bedford
             
  † 1260

  Stephan Longespee
  um 1215
†  vor 1276

  Isabella
Longespee
       vor 1248

  oo Wilhelm II. de Vesci Sir zu Alnwick
        
    † 1253

  Ela
Longespee
  um 12101298

  1. oo Thomas I. de Beaumont Graf von Warwick
           um 1210
1242

  2. oo Philipp Sir de Basset
            
  † 1271

  Richard Kanoniker zu Salisbury
    
  †

  Nikolaus Bischof von Salisbury (1291-1297)
     
  † 1297





Literatur:
------------
Brandenburg Erich: Die Nachkommen Karls des Großen. Verlag Degener & Co Neustadt an der Aisch 1998 Tafel 21 Seite 43 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug, R.G. Fischer Verlag 1996 Tafel 267a -