VERNEUIL, SCHLACHT VON


Lexikon des Mittelalters:
********************

Verneuil, Schlacht von (24. August 1424)
----------------------------------------------------
Bei Verneuil-sur-Avre (Normandie, dép. Eure, arr. Évreux) suchte eine große Streitmacht Karls VII. von Frankreich, die sowohl Lombarden als auch mehrere tausend Schotten umfaßte und von dem schottischen Hochadligen Jean Stuart (Stewart), Graf von Buchan und Connétable de France, befehligt wurde, das Vordringen der Truppen des Herzogs Johann von Bedford, Statthalter König Heinrichs VI. in Frankreich, aufzuhalten. Nach anfänglich starkem Übergewicht der 'Franzosen' gelang es jedoch den Engländern, ihre Kräfte erneut zu vereinigen und den Großteil der Schotten zu vernichten (beide Seiten hatten gelobt, keine Gefangenen zu machen). Ein englisches Siegesbulletin spricht von 7.262 getöteten Gegnern. Hatte diese blutige Schlacht auch keine größeren strategischen Konsequenzen, so brachte sie der englisch beherrschten Normandie doch einige (fragile) Friedensjahre, die ihr einen gewissen Wohlstand sicherten.
Ph. Contamine