Thomas Beaufort                              Herzog von Exeter (1416-1426)
-----------------------                           Graf von Dorset (1411-1426)
 1.1377
31.12.1426
 

3. Sohn des Herzogs Johanns von Gaunt-Lancaster aus dem Hause PLANTAGENET und seiner Geliebten Katharina Roet, Tochter von Sir Payne; Halb-Bruder von König Heinrich IV. von England

Lexikon des Mittelalters:
********************

Beaufort
------------
Familie des englischen Hochadels.
Die vier illegitimen Kinder von John of Gaunt (Johann von Gent), Herzog von Lancaster, des dritten überlebenden Sohnes von König Eduard III. von England, und seiner Mätresse Catherine Swynford nahmen den Namen BEAUFORT nach dem Schloß des Herzogs, Beaufort in der Champagne, an. Es handelte sich um:
John, Earl of Somerset ( 1410)
Heinrich, Bischof von Winchester (Beaufort, Heinrich)
Thomas, Herzog von Exeter ( 1426)
Johanna, Gräfin von Westmorland ( 1440).
König Richard II. legitimierte sie als Zeichen seiner Gunst gegenüber ihrem Vater (1397), doch trotz Richards Förderung der beiden älteren Söhne waren die Mitglieder der Familie eifrige Anhänger ihres Halb-Bruders, Heinrichs (IV.), nach seiner erfolgreichen Usurpation des Königsthrones (1399).
Als Gegenleistung wurde Thomas zum Admiral, Befehlshaber (Captain) von Calais und Kanzler (Chancellor) ernannt; wie sein Bruder, Bischof  Heinrich, identifizierte sich Thomas vollständig mit dem militärischen und politischen Vorgehen König Heinrichs V.
Er war an Heinrichs Feldzügen in der Normandie beteiligt und wurde nacheinander zum Befehlshaber von Harfleur und Rouen erhoben.
Während der Minderjährigkeit Heinrichs VI. war er ein namhaftes Mitglied des Kronrats (council), der England regierte; in ihm spielte ebenso sein Bruder Heinrich eine wichtige Rolle.
G. L. Harriss

Lexikon des Mitelalters:
*******************
Exeter, Duke of
---------------------
Im November 1416 erneuerte König Heinrich V. das Dukedom of Exeter für seinen Gefolgsmann Thomas Beaufort, den jüngsten Sohn von John of Gaunt, Duke of Lancaster.
Als Beaufort am 31. Dezember 1426 ohne Nachkommen starb, erlosch das Herzogtum.
A. Tuck


Thiele, Andreas: Tafel 205
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

THOMAS DE BEAUFORT
------------------------------------
um 1377
1426

Thomas Beaufort wurde am 9.2.1397 ebenfalls vom Parlament legitimiert, aber von König Heinrich IV. von der Thronfolge ausgeschlossen.
Er wurde 1400 Mitglied im Hosenbandorden, am 5.8.1411 Graf von Dorset und am 18.11.1416 englischer Herzog von Exeter.
Er wurde Feldherr, machte ab 1415 die französischen Feldzüge mit und eroberte unter anderem die Burgen Lillebonne, Evreux und Gaillard, wurde Gouverneur von Calais, auch Statthalter der Normandie, Admiral, Marschall und Kanzler von England und Irland, 1418 Graf d'Harcourt, 1422 Mit-Regent für den Groß-Neffen Heinrich VI. und Lord-Chamberlain von England.

  oo MARGARETE DE NEVILLE
             
um 1424

Tochter und Erbin des Lords Thomas zu Hornby


vor 15.2.1404
  oo Margarete de Neville, Erb-Tochter des Lords Thomas zu Hornby
  x   um 1390 um 1424



Literatur:
------------
Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 205 -