NEVILLES CROSS, SCHLACHT BEI


Lexikon des Mitelalters:
********************

Neville's Cross, Schlacht bei (bei Durham)
-----------------------------------------------------
Ausgetragen am 17. Oktober 1346 zwischen einem von König David II. angeführten schottischem Heer und einem von Erzbischof William (de la Zouche) von York und Henry Percy angeführten englischen Heer. Zur Unterstützung von König Philipp VI. von Frankreich (Niederlage bei Crécy) waren die Schotten in England eingefallen und machten bei Bear Park (»Beaurepair«) in der Nähe von Durham halt. Von der Anwesenheit einer kleinen, aber erfahrenen Streitmacht von englischen Rittern und Bogenschützen bei Auckland erfuhr David II. erst, als eine von Sir William Douglas angeführte schottische Abteilung auf eine englische Vorhut stieß. Von seiner militärischen Überlegenheit überzeugt, ließ David die Engländer den River Wear überqueren und den Hügel von Neville's Cross erklimmen (westlich von Durham). Doch erschwerten Zäune und Wälle den Aufstieg der schottischen Truppen, so daß der Sieg der oberen englischen Bogenschützen gelang. König David wurde verwundet und mit zahlreichen schottischen Adligen gefangengenommen.
G.W.S. Barrow