Mathilde von Lancaster                   Herzogin von Bayern-Straubing
-----------------------------                  Gräfin von Holland-Seeland-Hennegau
4.4.1335
1362 an der Pest
 

Ältere Tochter des Herzogs Heinrich II. de Grosmont von Lancaster aus dem Hause PLANTAGENET und der Isabella de Brienne, Tochter von Lord Heinrich I. de Beaumont

Lexikon des Mittelalters:
********************
Lancaster, Earls and Dukes of
--------------------------------------
Das Earldom von Lancaster wurde 1267 neu errichtet.
Henry
hinterließ keine männliche Erben, und als seine ältere Tochter Maud 1362 starb, ging das gesamte Erbe an seine zweite Tochter Blanche (oo John of Gaunt, 1399) über. John of Gaunt hatte bereits 1361 den Titel eines Earl of Lancaster erhalten, im nächsten Jahr folgte der Herzogstitel. Er konnte den größten Teil des 1322 verlorenengegangenen Besitzes zurückgewinnen.
M.C. Prestwich


Rall, Hans und Marga: Seite 61
******************
"Die Wittelsbacher. Von Otto I. bis Elisabeth I."

11. WILHELM
--------------------
* 12.5.1330, 15.4.1388
Frankfurt/Main Quesnoy

Grabstätte: Minoritenkirche in Valenciennes

  oo Sommer 1352 in London
       MECHTHILD
       * 1339, 1362

Grabstätte: Benediktinerinnen-Kloster Rhijnsburg bei Leiden

Eltern: Heinrich I., Herzog von Lancaster, Graf von Derby und Lincoln und ...?


Schwennicke Detlev: Tafel 104
*****************
"Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1"

WILHELM I. (V.)
-----------------------
* Frankfurt/M. 12. V 1330, Le Quesnoy 15. IV 1388

Begraben: Valenciennes

1347 Herzog von BAYERN
1349/53 in NIEDER-BAYERN
1351 Graf von HOLLAND und SEELAND
1353 in STRAUBING
1356 Graf von HENNEGAU
1356-1357 wahnsinnig
1358 in Gewahrsam zu Chateau de Quesnoy

  oo London 1352
       MATHILDE VON LANCASTER (ANJOU-PLANTAGENET)
       * 4. IV 1335, 10. IV 1362

Begraben: Abtei Rijnsburg

Tochter von Henry of Grosmont 4. Earl, 1. Duke of Lancaster
Witwe von Ralph de Stafford


Thiele, Andreas: Tafel 203
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

MATHILDE
------------------
  
1362 (an Pest)

Erst-Erbin

 1. oo 1344
          RALPH II. Lord Stafford (Kinderhe!)
               
  1347

  2. oo 1352
           WILHELM V. VON BAYERN, Graf von Holland-Seeland-Henengau, Herzog von Straubing
                 
1389 (irr)

Sie ist zeitweise Regentin für ihren Mann.
(Siehe Stafford I/Holland III)


Mathilde war die Erbin des Herzogtums Lancaster und zeitweise Regentin in Holland.

 
  
 

     1344
   1. oo Ralph II. Lord Stafford (Kinderehe)
               
1347 

     1352
    2. oo Wilhelm V. von Bayern Graf von Holland-Seeland-Hennegau
             12.5.1330
15.4.1388



Literatur:
------------
Rall, Hans und Marga: Die Wittelsbacher. Von Otto I. bis Elisabeth I., Verlag Styria Graz/Wien/Köln 1986 Seite 61 - Schnith Karl (Hrsg): Frauen des Mittelalters in Lebensbildern, Verlag Styria Graz-Wien-Köln 1997, Seite 356 - Schwennicke Detlev: Europäische Stammtafeln Neue Folge Band I. 1, Vittorio Klostermann GmbH Frankfurt am Main 1998  Tafel 104 - Spindler Max: Handbuch der bayerischen Geschichte. C. H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung München - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 122a - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 203 -