LUDLOW


Lexikon des Mittelalters:
********************

Ludlow (Shropshire)
--------------------------
Burg und Stadt am Fluß Teme, von der normannischen Familie der LACY (1086-1094) gegründet.
Als beherrschender Stützpunkt an der walisischen Grenze wurde die Burg befestigt (Mauern, Türme, im 12. Jh. ein keep [Donjon]).
Im 13.-15. Jh. war die Stadt ein bevorzugter Wohn- und Verwaltungsort für die Familien GENEVILLE (1241), MORTIMER (1306) und das Haus YORK (1425) sowie ein bedeutender Markt und ein Zentrum der Textilherstellung. Die Stadtmauer mit sieben Toren wurde im 13. Jh. errichtet, im späteren Mittelaler folgten zwei Niederlassungen der Bettelorden, Hospital und Armenhaus, im 15. Jh. der von den Zünften mitfinanzierte Bau von St. Laurence, eine der größten Pfarrkirchen Englands. Für Richard, Herzog von York ( 1460), war Ludlow Residenz- und Zufluchtsort sowie Ausgangspunkt für seine Auseinandersetzung mit Heinrich VI.
Unter dem nachfolgenden Haus YORK (1461) war L
udlow bedeutendes Verwaltungszentrum für die walisische Herrschaft über die Marken und seit 1476 Sitz des für die Marken zuständigen Rates der Princes of Wales.
R.A. Griffiths