Konstanze von Kastilien                  Herzogin von Lancaster
------------------------------
                 Titular-Königin von Kastilien und Leon
13546.1394


Älteste Tochter und Eventual-Erbin des Königs Peters I. des Grausamen von Kastilien aus dem Hause BURGUND aus seiner 2. Ehe mit der Maria de Padilla, Tochter von Senor Juan Garcia von Villagera; Schwester der Herzogin Isabella von York   

 
Th
iele, Andreas: Tafel 160
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

KONSTANZE
-------------------
1354
1394

Eventual-Erbin von Kastilien
  oo 1372

       JOHANN, Herzog von Lancaster, kastilischer Thronfolger
            
1399

(siehe England III)

Thiele, Andreas: Tafel 205
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

JOHANN "VON GAUNT" VON ENGLAND
-------------------------------------------------------
1340
1399

Sohn des Königs Eduard III.

  1. oo 1359
           BLANKA VON LANCASTER-ENGLAND
               
1369

Tochter und Erbin des Herzogs Heinrich II. von Lancaster

  2. oo 1372
          KONSTANZE VON KASTILIEN
          1354
1394

Tochter und Eventual-Erbin des Königs Peters I. des Grausamen

  3. oo 1396
          KATHARINA ROET
               
1403

Tochter des Sir Payne aus Hennegau (vorher schon jahrelang Geliebte)
diese Ehe ruft einen Skandal hervor und macht Johann noch unbeliebter als er vorher schon war, da Katharina Roet 2. Lady nach der Königin wird mit Anrecht auf königliche Ehrung


Vones Ludwig: Seite 178
*************
"Geschichte der Iberischen Halbinsel im Mittelalter 711-1480. Reiche - Kronen - Regionen."

Hatte bis 1371 Ferdinand I. von Portugal im Verein mit den emperogilados seinen Anspruch auf den kastilischen Thron als Ur-Enkel Sanchos IV. durchzusetzen versucht, so trat anschließen sofort Johann von Gent, Herzog von Lancaster und jüngerer Sohn Edwards III., in seine Fußtapfen. Sein Anrecht auf das kastilische Königtum leitete er aus seiner Ehe mit Konstanze, der ältesten - nachträglich legitimierten - Tochter Peters I. und der Maria de Padilla, her, nicht ohne seinen Forderungen durch ein Bündnis mit Portugal den nötigen Nachdruck zu verleihen.






    1372

   oo 2. Johann von Gaunt Herzog von Lancaster
            3.1340 3.2.1399


 
 

Kinder:         

  Katharina
  um 1375 2.6.1418

 1393
  oo Heinrich III. König von Kastilien
      4.10.1379
25.12.1406




Literatur:
-----------
Bülau, Prof. Dr. Friedrich (Hg.): Geschichte Peters des Grausamen. Verlagsbuchhandlung von Carl B. Lorck 1852 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 160,205 - Vones Ludwig: Geschichte der Iberischen Halbinsel im Mittelalter 711-1480. Reiche - Kronen - Regionen. Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen 1993 Seite 178 -