Humphrey Stafford                           6. Graf von Stafford (1403-1460)
-------------------------                         Lord Audley und Stafford
15.8.1402 10.7.1460 gefallen        1. Herzog von Buckingham (1444-1460)
                  bei Northampton

Einziger Sohn des Grafen Edmunds II. von Stafford und Anna von Gloucester-Buckingham, Erb-Tochter von Herzog Thomas; Ur-Enkel von König Eduards III. von England


Lexikon des Mittelalters:
********************

Stafford, Familie, Earls of
---------------------------------

Obwohl er nur über mittelmäßige Fähigkeiten verfügte, gelang Humphrey (1402-1460), dem 6. Earl, der Aufstieg zum erfolgreichsten Mitglied der STAFFORD-Familie im Spät-Mittelalter. Am 15. August 1402 geboren, war er noch nicht ein Jahr alt, als er seinem Vater nachfolgte. Seine große Erbschaft erhielt er im Dezember 1421, nachdem er bereits am 22. April zum Ritter geschlagen worden war. Vor dem 18. Oktober 1424 heiratete er Anne (1480), eine der vier Töchter von Ralph Neville (1425), dem 1. Earl of Westmorland, und dessen zweiter Gemahlin Joan Beaufort ( 1440), der jüngsten Tochter von John of Gaunt. Er wurde 1424 Mitglied des königlichen Rates und 1429 Ritter des Hosenbandordens. 1430-1432 diente er in Frankreich, wo er zum Constable von Heinrich VI. und 1431 zum Grafen von Perche ernannt wurde. 1438 vergrößerte sich seine Macht, als er die großen Besitzungen seiner Mutter, der dreimal verwitweten Anne, erbte. 1442-1451 hatte er das Amt des Capitaine de Calais inne. Am 14. September 1444 wurde Stafford zum Duke of Buckingham ernannt. Er war der einzige englische Adlige, der so mächtig war wie Richard Plantagenêt (10. R.), Duke of York. Doch versäumte er es, eine politische Führungsrolle zu beanspuchen, so daß Richard die Kontrolle über die englische Regierung gewinnen konnte.
T.B. Pugh


Lexikon des Mittelalters:
********************
Buckingham, Earls und Herzöge (Dukes) von
--------------------------------------------------------
Thomas von Woodstock, der jüngste Sohn Eduards III., wurde 1377 zum Earl von Buckingham erhoben (1385 außerdem zum Herzog von Gloucester). Er stellte sich gegen König Richard II. und wurde, wahrscheinlich auf königliches Geheiß, 1397 in Calais ermordet. Posthum wegen Verrats verurteilt, wurden seine Güter eingezogen. Sein Enkel Humphrey, Earl of Stafford, wurde Earl nach dem Tod seiner 1438 verstorbenen Mutter und 1444 zum Herzog von Buckingham erhoben ( 1460 in der Schlacht von Northampton).
Ch. Given-Wilson

Thiele, Andreas: Tafel 286
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug"

HUMPHREY STAFFORD
------------------------------------
1402 1460

Humphrey folgte 1403 minderjährig seinem Vater als 6. Graf von Stafford und 7. Lord Stafford, Lord Audley und Titular-Lord Basset von Drayton und war der Ur-Enkel des Königs Eduard III. von England durch seine Mutter und war daher sehr angesehen  und gefördert. Er wurde königlicher Geheim-Rat, 1429 Mitglied im Hosenbandorden, 1431 Titular-Graf von Perche, 1438 1. Graf von Buckingham, von Northampton und Hereford und 1444 1. Herzog von Buckingham. Humphrey wurde General-Gouverneur der Normandie, Kapitän von Calais, Gouverneur von Cinque Ports und Dover und kontrollierte damit den Schiffsverkehr von und nach England, von alters her eine Vertrauensstellung. Er war 1442-1451 Gouverneur der Grenzen, 1446 Gesandter in Paris und eine treue Stütze des königlichen Hauses LANCASTER. Humphrey fiel in den "Rosenkriegen" in der Schlacht bei Northampton.

  oo 1424
      ANNA NEVILLE
            1480

Tochter des Grafen Ralph I. von Westmoreland und der Johanna de Beaufort-Lancaster
Cousine, Halb-Schwester König Heinrichs IV.
(ihre 2. Ehe: oo Lord Walter Blount von Mountjou, Lord-Schatzkanzler, 1474)


1424
  oo 1. Anna Neville, Tochter des Grafen Ralph I. von Westmoreland
          um 1400/10 1480



    

Kinder:

  Anna Stafford
  um 1425/30 1472

  1. oo Aubrey de Vere Erbe der Grafen von Oxford
               1462 hingerichtet

  2. oo Reynold IV. Lord Cobham zu Sterborough
               1471

  Heinrich Lord Stafford
  um 1430 4.12.1471

  Humphrey Graf von Stafford
  um 1425 22.5.1455 gefallen
                 bei St. Albans

  Johanna Stafford
       nach 1491

  oo Wilhelm de Brienne Viscount Beaumont
       um 1430 1507

  Johann Sir zu Drayton
      1473

  Katharina Stafford
  um 1435 1476

 1467
  oo Johann III. Talbot Graf von Shrewsbury
       1448 1473
 
 
 

Literatur:
------------

Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug, R.G. Fischer Verlag 1996 Tafel 286 -