Gilbert III.                                        Lord Talbot
--------------                                      Lord Strang
1383
Oktober 1418
          vor Rouen


Ältester Sohn des Lords Richards II. Talbot aus dem Hause TALBOT und der
Anakret Le Strange, Erb-Tochter von Lord Johann II. zu Blackmere; mütterlicherseits Ur-Ur-Ur-Enkel von König Eduard I. von England


Lexikon des Mittelalters:
********************

Talbot
---------
Englische Adels-Familie, deren Name zuerst um 1060 in der Normandie und am Anfang des 11. Jh. in England erscheint, wo sie als Landbesitzer in Herefordshire bezeugt ist.

Bei Richards Tod ging die Nachfolge an seinen ältesten Sohn Gilbert (1383-1418) über, der als erstes Mitglied der Familie in eine enge Beziehung zum Königs-Haus der LANCASTER trat. Gilbert diente sowohl Heinrich als auch Thomas, den ältesten Söhnen Heinrichs IV., in Wales und Irland und wurde 1409 zum Ritter des Hosenbandordens gewählt. Als Heinrich V. König wurde, folgte Gilbert der bewährten Tradition, den König auf seinen Feldzügen in Frankreich zu begleiten, wo er bis zu seinem Tod bei der Belagerung von Rouen im Oktober 1418 verblieb. 1413 war er seiner Mutter als Lord Strange gefolgt und um 1415 hatte er wahrscheinlich eine portugiesische Adlige aus der PINTO-Familie geheiratet. Als seine Tochter Ankaret (1416-1421) früh starb, folgte als Erbe ihr Onkel John (1384-1453), der zweite Sohn von Richard.

C.T. Allmand


  oo N.N.
         




Kinder:

  Anakret Talbot
  1416
1421