Edmund III. Mortimer                      3. Graf von March (1360-1381)
----------------------------                    5. Lord Mortimer von Wigmore
1352 1.1.1381
          Cork

Ältester Sohn des Grafen Rogers VI. von March aus dem Hause MORTIMER und der Philippa de Montagu, Tochter von Graf Wilhelm I. von Salisbury; väterlicherseits Ur-Ur-Enkel von König Eduard I. von England

Lexikon des Mittelalters:
********************

Mortimer
------------
Englische Adels-Familie 
Das Ansehen der Familie wurde auch durch die Heirat Rogers mit Philippa, der Tochter von William Montague, Earl of Salisbury, erneuert.
In der Folgezeit suchten die Earls vor allem militärische Erfolge.
Nach der Heirat Edmunds (1351-1381), Rogers Sohn, mit Philippa, Tochter und Erbin von Lionel, Sohn Eduards III. und durch seine Frau Earl of Ulster, konzentrierten sich die MORTIMER mehr auf ihre Interessen in Irland. Edmund starb in Cork 1381, während er als governor von Irland diente.
R.A. Griffiths

Thiele, Andreas: Tafel 197
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug"

EDMUND III. "DER GUTE"
-------------------------------------
1352 1381

Edmund III. der Gute folgte 1360 unter Vormundschaft als 3. Graf von March, 5. Lord Mortimer von Wigmore, Herr Denbigh, Maelienydd, Dolforwyn, Kenthles und Dynbaud.
Er war seit 1368 auch Graf von Ulster und Lord von Connaught und führte auch den Titel Lord de Clare.
Edmund III. Mortimer
war mehrmals königlicher Bevollmächtigter für verschiedene Angelegenheiten, 1373 Hauptgarant für den Waffenstillstand mit Schottland,
ab 1379 Statthalter und Vize-König von Irland, kämpfte in Frankreich zeitweise mit, gehörte 1376 zum Regentschaftsrat für König Richard II. und unterstützte das "Gute Parlament" gegen die Linie Lancaster.

  oo 1368
       PHILIPPA PLANTAGENET VON ENGLAND
       1355 1379

Tochter des Herzogs Lionel von Clarence und der Isabella de Burgh von Ulster
Cousine
Präsumptiv-Erbin des Königs Richard II.


Thiele, Andreas: Tafel 204
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

PHILIPPA
---------------
1355 1379

Gräfin von Ulster, Präsumptiv-Erbin von England

  oo EDMUND III. DE MORTIMER, Graf von March
           1381

(siehe Mortimer IIa)


1368
  oo Philippa Plantagenet von England, Tochter des Herzogs Lionel von Clarence
       1355 1379

 
 
 
 

Kinder:

  Edmund Mortimer
  1376 1409

  Roger VII. Graf von March
  1374 1398 ermordet   

  Philippa
  1375 1401

  1. oo Johann Hastings Graf von Pembroke
           1372 1389

  2. oo Richard III. Fitz Alan Graf von Arundel und Surrey
           1346 1397 hingerichtet

  Elisabeth
  1371 1417

  1. oo Heinrich Hotspur Sir de Percy
          1364 21.7.1403 gefallen

  2. oo Thomas I. Camoys Lord Camoys
               1421
 
 
 
 

Literatur:
------------
Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 204 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band IV Die Britische Peerage, ein Auszug, R.G. Fischer Verlag 1996 Tafel 197 -