DISINHERITED, THE


Lexikon des Mittelalters:
*********************

Disinherited, the ('die Enterbten')
-----------------------------------------
Bezeichnung für die Anhänger von Simon de Montfort, deren Güter nach der Entscheidungsschlacht von Evesham im September 1265 von König Heinrich III. konfisziert und an seine Anhänger neu verteilt wurden.
Die rebellischen Anhänger Simons de Montfort nahmen nun Zuflucht zu einer Art »Guerilla«-Kriegführung und machten Axholme und Kenilworth zu Hauptzentren ihres Widerstandes. Mit der Friedensakte, die als »Dictum of Kenilworth« bekannt ist, erlaubte Heinrich III. ihnen schließlich, wieder ihre Güter von den Günstlingen des Königs zu übernehmen, gegen die Zahlung von Geldbußen, deren Höhe sich nach dem Grad ihrer Beteiligung an der Rebellion richtete. Nach langwierigen Rechtsverhandlungen erhielt der größte Teil der D
isinherited seine Besitzungen zurück, jedoch nicht ohne große Opfer. Die Anhänger des Königs errichteten nur wenige neue Herrschaften oder erweiterten ihre bestehenden Besitzungen durch Erwerb von Gütern, die die in finanzielle Schwierigkeiten geratenen früheren Rebellen nicht mehr zu halten vermochten.
C.H. Knowles