Knut                                                     König von Schweden (1167-1196)
-------
um 1160-8.4.1196
 

Ältester Sohn des Königs Erich IX. der Heilige von Dänemark und der Christine von Dänemark, Tochter von Prinz Björn
 

Lexikon des Mittelalers: Band V Spalte 1241
*******************
Knut Eriksson, König von Schweden
-------------------
     + vor 8. April 1195/96

Sohn Erichs IX. des Heiligen

Besiegte seinen Vorgänger Karl Sverkersson (12. April?) 1167, herrschte spätestens seit 1173 über ganz Schweden, sicherte die südliche Ostküste und die neuerworbenen Teile Finnlands durch Burgenbau, konnte aber 1187 die Zerstörung von Sigtuna durch Seeräuber nicht verhindern. Während Knut Erikssons Regierungszeit gestatteten die Erzbischöfe von Uppsala die Verehrung seines Vaters als Heiligen (Elevation 1167, 1178 oder 1189). Knut Eriksson gründete das Zisterzienserkloster Viby/Saba-Julita und bezog die Johanniter von Eskilstuna in sein Herrschaftssystem ein. Durch einen Handelsvertrag mit Heinrich dem Löwen öffnete Knut Eriksson Schweden für eine auf Geld beruhende Wirtschaftsweise. Umstritten bleibt sein Einsatz für das Kanzleiwesen. Für die schwedische Expansion nach Osten und Norden fand er maßgebliche Unterstützung bei der mächtigen Familie seiner namentlich nicht bekannten Gattin (Papstbrief 1193).



Knut bekriegte ständig den Mörder seines Vaters König Karl VII., besiegte ihn 1167 in der Schlacht bei Visingbö und wurde König von Schweden. Er ordnete das Finanzwesen und förderte die Kirche, die erste Privilegien erhielt. Er gründete das Bistum Växjö, begünstigte die Zisterzienser und verbündete sich mit Heinrich dem Löwen, was dem deutschen Kultureinfluß in Schweden für Jahrhunderte die Tore öffnete. Es war eine Zeit ständiger Thronkriege gegen Sverker II. und dessen Partei. Er hielt sich und baute zur Sicherung gegen Piraten Stockholm als Festung auf und aus. Er verbündete sich mit Norwegen gegen Dänemark, das Sverker II. unterstützte, das politische Schwergewicht blieb im Süden. In den ständigen Thronkriegen bildete sich allmählich die Wahlmonarchie heraus.
 
 
 

  oo N.N.
             -
 
 
 
 

Kinder:

  Erich X.
         -10.4.1216

  Sigrid
         -   1195

  oo Magnus Folkung Jarl in Schweden
              -

  3 Brüder wurden von Erich X. wurden am 15.11.1205 ermordet.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Copyright 2002 Karl-Heinz Schreiber - http://www.genealogie-mittelalter.de