Johann II. d'Albret                                 König von Navarra (1484-1516)
------------------------
1469-17.5.1516
 

Ältester Sohn des Sire Alain d'Albret und der Franziska von Chatillon-Bretagne, Tochter von Vicomte Wilhelm
 

Lexikon des Mittelalters: Band V Spalte 51
********************
Johann III. von Albret, König von Navarra 1486-1512
----------------------------
* 1477, + 1516

Sohn von Alain d'Albret

1484 auf Betreiben des Königs von Frankreich mit der ebenfalls jugendlichen Tochter von Gaston von Foix, Katharina, vermählt, Erbin der Ländermasse von Navarra und Foix-Bearn. Katharina hatte zuvor die Verlobung mit Johann, Infanten der Katholischen Könige, auflösen müssen. Die jungen Leute wurden in Pau erzogen und erst 1494 zu Pamplona gekrönt und inthronisiert. Johann III. d'Albret und seine Gemahlin, die letzten Herrscher eines unabhängigen und territorial ungeschmälerten Navarra, das zunehmend zwischen den großen monarchischen Machtblöcken Frankreichs und Kastilien-Aragons zerrieben wurde, bekamen seit 1503 den wachsenden Druck der Katholischen Könige zu spüren. 1505 heiratet der verwitwete Ferdinand der Katholische in 2. Ehe Germana, die Tochter Johanns von Foix, des alten Konkurrenten der ALBRET im Wettbewerb um den navarresischen Thron. Mit Unterstützung seines Schwagers Cesare Borgia versuchte Johann III. angesichts der Bedrohung durch die Heilige Liga (1511: Papst Julius II., Ferdinand der Katholische, Heinrich VIII. von England), trotz seiner Option für Frankreich, die Neutralität Navarras zu wahren. Doch mußte er nach der spanischen Annexion (Herzog von Alba, Juni-Juli 1512) im Gebiet nördlich der Pyrenäen (St-Palais) Zuflucht suchen. Er und Katharina vererbten den navarresischen Königstitel an den 1503 geborenen Sohn Heinrich von Albret.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Durch seine Ehe wurde er Mitregent von Navarra und Feldherr und verlor zusammen mit seiner Gemahlin bis 1512 alle Gebiete südlich der Pyrenäen an den König Ferdinand II. von Aragon.
 
 
 
 

 1484
  oo Katharina von Foix Königin von Navarra
       1470-11.2.1517
 
 
 
 

13 Kinder:

  Isabella
        -

 1534
  oo Renatus I. Vicomte von Rohan
              -   1552

  Katharina Äbtissin von Caen
         -   1532

  Quitterie Äbtissin zu Montvilliers
         -   1536

  Ana Nonne
         -   1532

  Karl
  1510-   1528
          Neapel in Haft

  Heinrich II. d'Albret
  1503-25.5.1555

Illegitim

  Peter Bischof von Comminges (1561-1568)
        -   1568
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Favier, Jean: Frankreich im Zeitalter der Landesherrschaft 1000-1515. Deutsche Verlagsanstalt Stuttgart 1989 Seite 451 -