Heinrich                                                 Herzog von Schleswig-Jütland (1364-1375)
------------
    -   1375
 

Einziger Sohn des Königs Waldemar III. von Dänemark und der Richardis von Schwerin, Tochter von Graf Günzel VI.
 

Heinrich, seit 1360 Mitregent, war weitgehend nur der Statthalter Holsteins. Er vermittelte 1365 als Mitglied des dänischen Reichsrates einen Frieden zwischen Dänemark und Holstein. Er war 1367 Mitglied in der Kölner Konföderation gegen den königlichen Onkel Waldemar IV., ohne groß militärisch aktiv zu werden. Nach seinem erbenlosen Tod besetzten die holsteinischen Vettern Schleswig und gewannen es letztlich als erbliches dänisches Kronlehen.
 
 
 
 

 1370
  oo Kunigunde
              -
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Copyright 2002 Karl-Heinz Schreiber - http://www.genealogie-mittelalter.de