Erich I.                                                  Herzog von Schleswig (1257-1272)
----------
um 1242-27.5.1272
 

2. Sohn des Königs Abel von Dänemark und der Mathilde von Schauenburg, Tochter von Graf Adolf IV. von Holstein
 

Erich I. folgte 1257 und setzte den Krieg um Dänemark und Schleswig fort, gewann 1261 die Schlacht auf der Lohheide und nahm den königlichen Vetter Erich V. und dessen Mutter gefangen und sicherte seiner Linie damit Schleswig als erbliches Lehen. Er wurde von Pommern-Rügen und Holstein unterstützt, verlor trotzdem nach und nach sein Land an die Krone bis auf den südlichsten Teil. Er wurde zeitweise nach Holstein verjagt.
 
 
 
 

um 1260
  oo Margarete von Pommern-Rügen, Tochter des Fürsten Jaromar II.
               -   1272
 
 
 
 

Kinder:

  Margarete
          - nach 1313

um 1285
  oo Helmhold III. Graf von Schwerin-Boizenburg
               -   1299

  Waldemar IV. Herzog von Schleswig
   um 1265-   1312

  Erich Langbein Herzog von Langeland (1295-1310)
  1272-   1310

 1295
  oo Sofie von Querfurt, Tochter des Burggrafen Burchard VIII.
             -   1325
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Copyright 2002 Karl-Heinz Schreiber - http://www.genealogie-mittelalter.de