Suitger                                                      Bischof von Münster (993-1011)
---------
    -16.11.1011
 

Sohn des N.N.
 

Althoff Gerd: Seite 333
***********
"Adels- und Königsfamilien im Spiegel ihrer Memorialüberlieferung"

                                                                  B 161

Lü:      8.11. Suigerus eps          +   1011        Münster
Me:   16.11. Siudgerus eps

Als Todestag des Bischofs Swidger von Münster ist der 16. und der 19. November überliefert.
Da kein anderer Bischof dieses Namens mit dem in Lüneburg bezeugten Todestag bekannt ist, scheint eine Identifizierung auch des Lüneburger Eintrags mit dem münsterischen Bischof naheliegend, zumal auch drei Nachfolger Swidgers, Thiedrich (B 3), Siegfrid (B 17) und Hermann (B 84) im Lüneburger Necrolog begegnen.
Swidger stammte aus sächsischem Adel und war in Magdeburg und Halberstadt erzogen worden, als ihn OTTO III. im Jahre 993 zum Bischof von Münster erhob; vgl. dazu Borsting, Geschichte des Bistums Münster, S. 34 und FW B 127 mit weiteren Hinweisen.
Zum Todesdatum: Hirsch, Jbb. Heinrichs II. 2, S. 331 mit Anm.2.


Suitger stammte aus sächsischem Adel, hatte seine Ausbildung in Halberstadt und Magdeburg empfangen und wurde der Nachfolger des Bischofs Dodo (Liudolf).