Herminaberga                                            Frankenkönigin
------------------
    -
 

Tochter des Westgoten-Königs Witterich
 

Jarnut Jörg: Seite 67
**********
„Agilolfingerstudien“

Nach dem Zeugnis Fredegars aber scheint König Agilulf etwa 608 eine eindeutige Position zugunsten des künftigen Schwiegervaters seines Sohnes, also Theudeberts, bezogen zu haben. Theuderich hatte im Jahr zuvor ein Bündnis mit dem Westgoten-König Witterich abgeschlossen und dessen Tochter Erminberta geheiratet. Angeblich auf Brunichildes Betreiben löster er die Ehe schon nach einem Jahr wieder auf. Der tief beleidigte Witterich baute nun eine Offensivallianz gegen seinen ehemaligen Schwiegersohn auf, für die er Theudebert II. und Chlothar II. gewann.
 
 
 
 

 606
  oo Theuderich II. Frankenkönig von Burgund
      587- nach 23.8.613 ermordet
 
 
 
 

Kinder:

   Merowech
   607-   613 ermordet
         (Kleinkind)
 
 
 

Literatur:
-----------
Dahn Felix: Die Franken. Emil Vollmer Verlag 1899 - Dahn, Felix: Die Völkerwanderung. Kaiser Verlag Klagenfurth 1997, Seite 135,434 -
 
 
 
 
 


Copyright 2002 Karl-Heinz Schreiber - http://www.genealogie-mittelalter.de