Audofleda (Audefleda)                              Ostgotenkönigin
------------------------
um 470- nach 526
 

Tochter des Franken-Königs Childerich I. und der Basena von Thüringen
 

Lexikon des Mittelalters: Band I Spalte 1197
*******************
Audafleda (Audefleda)
------------------------
     + nach 526

Tochter des merowingischen Königs Childerich I. und Schwester König Chlodwigs.
Sie heiratete 493 Theoderich den Großen (in zweiter Ehe?). Diese Ehe gehört in Theoderichs kompliziertes, auf Eheschlüsse und Verwandtschaftsbande gegründetes, zunächst gegen Ostrom gedachtes System zur Erhaltung der germanischen Völkerwanderungsstaaten unter ostgotischer Führung. Audofleda wurde offenbar Arianerin. Einziges Kind dieser Ehe war Amalasuntha (Amalaswintha), die nach Theoderichs Tod (526) bis 535 die Geschicke Italiens leitete.

Literatur:
-----------
DBF IV, 342f. - W. Ensslin, Theoderich der Große, 1947, 87 u.ö.- N. Wagner, Zu einigen Personennamen aus Q. zur got. Geschichte (3. Audefleda/augoflada) (Würzburger Prosastud. II, Fschr. K. Ruh, 1975), 31ff.


Zöllner Erich: Seite 54
**********
"Geschichte der Franken bis zur Mitte des 6. Jahrhunderts."

Theoderichs im Jahre 493 mit der Schwester Chlodowechs Audefleda geschlossene Ehe sollte ein gutes Einvernehmen der Goten mit dem mächtigen Frankenkönig befestigen oder - falls es an der Loire schon zu Kämpfen gekommen war - wiederherstellen. Diese Wünsche gingen nicht in Erfüllung; denn wenig später finden wir die Franken südlich der Loire im Besitz von Saintes, wohl auch von Tours.
 
 
 
 

 493
  oo 2. Theoderich der Große König der Ostgoten
           um 454-30.8.526
 
 
 
 

Kinder:

  Amalaswintha
  496-30.4.535
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Dahn, Felix: Die Völkerwanderung. Kaiser Verlag Klagenfurth 1997, Seite 55 - Deutsche Geschichte Band 1 Von den Anfängen bis zur Ausbildung des Feudalismus Mitte des 11. Jahrhunderts. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften Berlin 1982, Seite 226 - Ewig, Eugen: Die Merowinger und das Frankenreich, Seite 21 Geuenich, Dieter: Geschichte der Alemannen. Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln 1997, Seite 87 - Zöllner Erich: Geschichte der Franken bis zur Mitte des 6. Jahrhunderts. Verlag C. H. Beck München 1970, Seite 54,106 -
 
 
 
 
 


Copyright 2002 Karl-Heinz Schreiber - http://www.genealogie-mittelalter.de