Odo III.                                                Herzog von Burgund (1192-1218)
-----------
1166-6.7.1218
       Lyon
 

Ältester Sohn des Herzogs Hugo III. von Burgund aus seiner 1. Ehe mit der Adelheid von Lothringen, Tochter von Herzog Matthäus I.
 

Lexikon des Mittelalters: Band VI Spalte 1355
********************
Odo III., Herzog von Burgund
-----------
* 1166, + 6. Juli 1218
             Lyon

Sohn Herzog Hugos III. und der Alix von Lothringen

Vom König von Frankreich 1187 in Chatillon-sur-Seine gefangengenommen. Odo III. führte während der Kreuzfahrt seines Vaters (1190-1192) die Regierung und folgte ihm 1192 als Herzog nach.
Er heiratete in erster Ehe Mathilde von Portugal, Gräfin von Flandern (1193), in zweiter Ehe Alix von Vergy (1199).
Odo III. war erfolglos bestrebt, sich die Grafschaft Flandern zu sichern. Danach trat er in den Kampf mit den Herren von Vergy ein, den er zur Abtretung Vergys (im Austausch gegen Mirebeau) zwang (1196-1198). Er unterstützte König Philipp August in der Frage der Ehescheidung von Ingeburg von Dänemark und wurde exkommuniziert. Ebenso war er als Verbündeter Philipp Augusts gegen England aktiv und kämpfte bei Damme und Bouvines (1214); als Gegenleistung trat ihm der König Flavigny und Anzy ab. Odo III. fungierte als Vormund seines Halbbruders Andreas im Dauphine, beteiligte sich am Albigenserkreuzzug sowie am Krieg gegen Erard von Brienne. Auch soller von FRIEDRICH II. zum Vikar des Arelat ernannt worden sein. In Burgund ließ er die Burg Talant errichten, verlieh der Stadt Beaune das Privileg einer Kommune und gründete ein Hospital zu Dijon. Odo III. starb auf dem Weg zum Kreuzzug.



Brandenburg Erich: Tafel 23 Seite 47
****************
"Die Nachkommen Karls des Großen"

XIV. 531. Odo III., Herzog von Burgund 1192
-------------------------
                   * 1166, + 1218 6. VII.

Gemahlinnen: a) 1193 Mathilde, Tochter Alfons I. König von Portugal (siehe XIV 395) oIo 1195
                                       + 1218 6.V.

                    b) 1199 Adelheid, Tochter Hugos von Vergy, Regentin 1218 bis 1229
                                        + 1251 8. III.



Thiele Andreas:
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln"

Odo III. war 1190-1192 Regent, wurde 1210 Graf von Grignon, Seigneur von Germiny und verstärkte während des deutschen Thronstreites die burgundischen Positionen im Arelat, besonders in Frei-Burgund. 1209  nahm er an einem Kreuzzug gegen die Albigenser teil, begleitete dann Philipp II. August in den Krieg gegen Flandern und befehligte in der Schlacht bei Bouvines (1214) den rechten Flügel. Er starb während der Vorbereitungen zu einem Kreuzzug nach Ägypten.
 
 
 
 

    1193
  1. oo 2. Therese von Portugal, Tochter des Königs Alfons I.
 -  1195   um 1150/55-6.3.1218 ertrunken

    1199
  2. oo Adelheid von Vergy, Tochter des Seigneur Hugo d'Autrey
                 -   1252
 
 
 
 

Kinder:
2. Ehe

  Johanna
         - um 1223

 1222
  oo Rudolf II. von Lusignan Graf von Eu
              -9.2.1250

  Alix
  1204-13.8.1266

1224
  oo Robert I. Graf von Clermont
             -   1252

  Beatrix
        -

  oo Humbert III. Seigneur von Thoire
              -   1279

  Hugo IV.
  9.3.1212-27.10.1272
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Ehlers Joachim: Geschichte Frankreichs im Mittelalter. W. Kohlhammer GmbH 1987 Seite 134 - Winkelmann, Eduard: Jahrbücher der Deutschen Geschichte, Philipp von Schwaben und Otto IV. von Braunschweig 2. Buch Verlag von Duncker & Humblot Leipzig 1873, Seite 269,372,385,454,455 -
 
 
 
 
 
 


Copyright 2002 Karl-Heinz Schreiber - http://www.genealogie-mittelalter.de