Rekkkared II.                                 König der Westgoten (621)
-----------------
     16.4.621
 

Sohn des Königs Sisebut
 

Thiele, Andreas: Tafel 218
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

REKKARED II.
---------------------
     621 ermordet

Rekkared II. folgte 620 unter dem Schwager Swintila als Kleinkind und wurde von ihm ermordet.



Offergeld Thilo: Seite 101
*************
"Reges pueri. Das Königtum Minderjähriger im frühen Mittelalter."

Auch Suinthilas Vorgänger Sisebut (612-621) hatte seinen Sohn Reccared noch als Kind zum Mitregenten erhoben [183 Die Mitregentschaft geht aus seiner im Laterculus regum Visigothorum c. 33, Seite 467, angegebenen Regierungszeit hervor, vgl. Claude, Adel Seite 92, nach dem Vorgang von Karl Zeumer, Die Chronologie der Westgothenkönige des Reiches von Toledo, in: NA 27 (1902), Seite 409-444, hier Seite 425.. Als Sisebut auf ungeklärte Weise ums Leben kam, war Reccared II. als parvulus alleiniger Herrscher und damit der einzige echte Kindkönig der langen westgotischen Geschichte [184 Isidor, Historia Gothorum c. 61, Seite 291f.]. Sein weiteres Schicksal allerdings ist bezeichnend: Nur wenige Tage nach dem Ende des Vaters fand auch er den Tod; daß  dieser ein natürlicher gewesen sei, wird man getrost als die unwahrscheinlichere Annahme bezeichnen dürfen.
 
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Claude, Dietrich: Adel, Kirche und Königtum im Westgotenreich. Vorträge und Forschungen Sonderband 8, Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen 1971 Seite 92 - Dahn Felix: Die Völkerwanderung. Germanisch-Romanische Frühgeschichte Europas. Verlag Hans Kaiser Klagenfurt 1977 Seite 137,176 - Offergeld Thilo: Reges pueri. Das Königtum Minderjähriger im frühen Mittelalter. Hahnsche Buchhandlung Hannover 2001 Seite 101,104,295,817,829 - Schneider, Reinhard: Königswahl und Königserhebung im Frümittelalter. Untersuchungen zur Herrschaftsnachfolge bei den Langobarden und Merowingern, Anton Hiersemann Stuttgart 1972 Seite 200 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 218 -