Lethuc (Letho)                              König der Langobarden
-------------------
      um 470
 

Sohn des N.N.
 

Thiele, Andreas: Tafel 223
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

LETHO
-----------
    um 470

Letho ist nur ganz legendenhaft überliefert, soll nach Paulus Diakonus als 3. König der Langobarden etwa 40 Jahre lang im Raum Mähren regiert haben. Er folgte einem König Lamissio und war Vasall des Hunnen-Königs Attila.


  oo N.N.
        
 
 
 
 

Kinder:

  Hildeoc
       um 478
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Jarnut Jörg: Agilolfingerstudien. Anton Hiersemann Stuttgart 1986 Seite 10 - Schneider, Reinhard: Königswahl und Königserhebung im Frümittelalter. Untersuchungen zur Herrschaftsnachfolge bei den Langobarden und Merowingern, Anton Hiersemann Stuttgart 1972 Seite 12 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 223 -