Guntrud von Bayern                       Königin der Langobarden
--------------------------
     †
 

Einzige Tochter des Herzogs Theudebert von Bayern († um 719) und der Regintrud
 

Bosl’s Bayerische Biographie: Seite 288
************************
Guntrud, langobardische Königin 8. Jh.
-----------
   †

Vater:
--------
Herzog Theudebert († 720/25)

Mutter:
----------
Regintrud
 

  oo um 715
       Liutprand, langobardischer König († 744)

Heiratete Liutprand, der viele Jahre am Herzogshof in Regensburg Asyl genoß.
Seinetwegen entfachten die Bayern einen Krieg gegen die Langobarden, den sie aber verloren.
Später wurde Liutprand zum langobardischen König ausgerufen.

Literatur:
------------
R. Reiser, Agilolf oder D. Herkunft d. Bayern, 1977.



Thiele, Andreas: Tafel 226
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

LUITPRAND
-------------------
    † 744

  oo GUNTRUD VON BAYERN
                 †

Tochter des Herzogs Theodebert von Bayern



Menghin Wilfried: Seite 196
***************
"Die Langobarden. Archäologie und Geschichte"

Mit dem Bajuwaren hatte sich Liutprand dynastisch verbunden, indem er Guntrud, eine Prinzessin seiner langjährigen Asylgeber, geheiratet hatte, die ihm nur eine Tochter gebar.
 
 
 
 

  oo Liutprand König der Langobarden
            † 744
 
 
 
 

Kinder:

 1 Tochter
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Jarnut Jörg: Agilolfingerstudien. Anton Hiersemann Stuttgart 1986 Seite 118 - Menghin Wilfried: Die Langobarden. Archäologie und Geschichte Konrad Theiß Verlag Stuttgart Seite 196 - Paulus Diakonus und die Geschichtsschreiber der Langobarden: Geschichte der Langobarden. Phaidon Verlag Kettwig 1992 Buch VI Kapitel 43 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 226 -