Centurione II. Zaccaria                Fürst von Achaia (1404-1429)
----------------------------
    -   1432
 

Sohn des Herrn Asan Zacarria von Arkadia
 

Lexikon des Mittelalters: Band IX Spalte 432
********************
Zaccaria
-----------

Genuesische Adelsfamilie

Nach dem Verlust ihrer Domänen in der Ägäis konzentrierten die ZACCARIA ihre Herrschaftsambitionen auf die Peloponnes, vor allem unter Centutrione, der mit einer byzantinischen Prinzessin vermählt war, und dessen Sohn Centurione II., der 1404 den Thron von Achaia usurpierte. Nach dem Tod Centuriones II. (1432) endete der Aufstieg der Familie in der Levante.



Lexikon des Mittelalters: Band VIII Spalte 629
********************
Theodor II. Palaiologos, Despot von Morea 1407-1443
-----------------------------
* nach 1394, + 1448 an der Pest

Trotz türkischer Einfälle (Turahan Bey, 1423) gelang Theodor II. Palaiologos und seinen jüngeren Brüdern und (ab 1428) Mitherrschern, Konstantin (XI., byzantinischer Kaiser 1449-1453) und Thomas, die Erweiterung des Despotas durch Siege über den letzten Fürsten von Achaia, Centurione II. Zaccaria (1428 Übergabe der Hauptstadt Glarentza), und über den Grafen von Kephallenia, Carlo Tocco, sowie durch die Eroberung von Patras (1429).


  oo N.N.
              -
 
 
 

Kinder:

   Katharina
         -   1462

  oo Thomas Palaiologos Despot von Morea
       1409/10-12.5.1465

Illegitim

  Johann Asan Zacarria
         - in Venedig
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Grote Hermann: Stammtafeln. Europäische Herrscher- und Fürstenhäuser. Reprint Verlag Leipzig 1877 Tafel 465 -