Gervasius                                             Graf von Rethel
-------------
um 1080/85-   1124
 

Jüngerer Sohn des Grafen Hugo I. von Rethel und der Melisende von Monthlery-Corbeil, Tochter von Graf Bouchard
 

Brandenburg Erich: Tafel 41 Seite 82
****************
"Die Nachkommen Karls des Großen"

XI. 233. Gervais
---------------------
* ..., + 1124

Anfangs Geistlicher, 1120 zum Erzbischof von Roen gewählt aber nicht bestätigt, dann weltlich und Graf von Rethel

Gemahlin: Elisabet, Tochter des Grafen Gottfried von Namur (siehe XIII 239)



Thiele, Andreas: Tafel 170
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

Gervasius
-------------
    + 1124

Gervasius war Graf von Rethel, Elekt von Reims und wurde nicht als Erzbischof bestätigt (1106 gewählt).



Gervasius war Graf von Rethel, Elekt von Reims und wurde nicht als Erzbischof bestätigt. Mit ihm starb das erste Grafenhaus von Rethel 1124 aus. Seine Schwester Mathilde brachte die Grafschaft Rethel an ihren Gatten Odo Burggraf von Vitry.
 
 

um 1120
  oo 1. Elisabeth von Namur, Tochter des Grafen Gottfried
                -
 
 
 
 

Kinder:

  Elisabeth
       -

  oo Robert III. Marmion
              - nach 1148
 
 
 

Literatur:
------------
Brandenburg Erich: Die Nachkommen Karls des Großen Verlag Degener & Co Neustadt an der Aisch 1998 Tafel 41 Seite 82 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 170 -