Pontius                                             Graf von Toulouse (1037-1061)
----------
um 990 1061
 

Sohn des Grafen Wilhelm III. Taillefer von Toulouse aus seiner 2. Ehe mit der Emma von Provence, Tochter von Graf Rotbald III.
 

Thiele, Andreas: Tafel 130 a
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

PONTIUS (-WILHELM)
--------------------------------
    1060/61

Sohn des Grafen Wilhelm III. Taillefer von Toulouse

Pontius (Pons) folgte seinem Vater als Graf von Toulouse, Markgraf der Provence und Septimanien, Lehnsherr von Albi, Querzy, Rouergue und Rodez. Er setzte die Politik seiner Vorfahren konsequent fort, stand besonders gegen Poitou-Aquitanien, Barcelona und Provence wegen gleicher Interessen. Die Bindungen zur französischen Zentralgewalt blieben nach wie vor locker. Seit 1053 führte er heftige Erbkrige gegen die Auvergne um Rouergue-Rodez, den Besitz der Vetternlinie, in die die Grafen von Auvergne eingeheiratet hatten und konnte sich weitgehend durchsetzen.

  1) oo MARJORIE N.
                    

  2) oo ALMODIS DE LA MARCHE
                   vor 178

Tochter des Grafen Bernhard und der Aina de Montignac
Verstoßen von Sire Hugo V. de Lusignan ( 1060)


  1. oo Majorie
                

  2. oo 2. Almodis de la Marche, Tochter des Grafen Bernhard
                   
 
 
 
 

Kinder:
1. Ehe

  Pontius
         1063

  oo Sancha von Aragon, Tochter des Königs Ramiro I.
              1072

2. Ehe

  Almodis
       

  oo Peter Graf von Melguel
           

  Wilhelm IV.
  um 1040    1094

  Raimund IV. Graf von Saint-Gilles
         28.2.1105