Albert von Namur                        Graf von Jaffa
----------------------
um 1075/80- um 1121
 

Jüngerer Sohn des Grafen Albert III. von Namur und der Ida Billung von Sachsen, Tochter von Herzog Bernhard II.
 

Brandenburg Erich: Tafel 29 Seite 58
***************
"Die Nachkommen Karls des Großen"

XI. 157. ALBERT (?Graf von Jaffa)
-----------------------
* ca. 1070, + kurz nach 1122

Gemahlin: 1120/22 Mamille, Tochter des Grafen Ebles von Roucy (siehe XII 334)



Runciman Steven: Seite 494
***************
"Geschichte der Kreuzzüge"

Auf der Reise durch Apulien erkrankte der Knabe, und sie ließen ihn am Hof Bohemunds II., der Mabillas Vetter war, zurück. Bei ihrer Ankunft in Palästina übertrug ihnen Balduin die Herrschaft Jaffa. Hugo I. starb bald darauf, und Mabilla und ihr Lehen gingen auf einen wallonischen Ritter namens Albert von Namur über. Mabilla und Albert folgten ihm beide bald ins Grab.
 
 
 
 

  1120/22
  oo 2. Mabilla von Roucy, Tochter des Grafen Ebles II.
           um 1085- nach1122
 
 
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Brandenburg Erich: Die Nachkommen Karls des Großen Verlag Degener & Co Neustadt an der Aisch 1998 Tafel 29 Seite 58 - Runciman, Steven: Geschichte der Kreuzzüge, Sonderausgabe in 1 Band Verlag H.C. Beck München 1978 Seite 494 -