Montfaucon

Lexikon des Mittelalters: Band VI Spalte 798
********************
Montfaucon
---------------

Französisches Adelsdgeschlecht, aus Montfaucon (department Doubs), nahe Besancon, zählte zu den großen Vasallen der Grafen von Burgund (Freigrafschaft). Die Familie, die im Mannesstamm mit Etienne de Montfaucon, Grafen von Montbeliard (+ 1396), erlosch, stellte drei Erzbischöfe von Besancon: Hugo (1067-1085), Thierry (1180-1191) und Ludwig (1361-1362).
Gautier von Montfaucon-Montbeliard heiratete die Tochter König Amalrichs von Zypern, die Schwester König Hugos I., dessen Tutor Gautier war (1205).



 

Thiele Band I Teilband 1 Tafel 63