Agnes von Nevers                               Herrin von Courtenay
-----------------------                              Gräfin von Nevers, Auxerre und Tonnerre
um 1170-   1192
 

Einzige Tochter des Grafen Guido I. von Nevers-Auxerre-Tonnerre (+ 18.10.1175) und der Mathilde von Burgund-Grignon, Tochter von Graf Raimund
 

Lexikon des Mittelalters: Band VI Spalte 1111
********************
Nevers, Grafschaft
------------------------

Die Erbfolge im Mannesstamm wurde 1181 mit dem Tode Wilhelms V. unterbrochen. Für mehr als ein Jahrhundert war die Grafschaft in den Händen von Frauen; der König als unmittelbarer Lehnsherr schaltete sich in die Auswahl der Gatten ein. Infolge dieser Entwicklung regierten mehrere große Familien abwechselnd die Grafschaft Nevers, die allzuoft als “Nebenland” behandelt wurde. Agnes, die überlebende Schwester Wilhelms V., heiratete Peter von Courtenay. Ihre Tochter Mahaut folgte (1195-1257). Durch die politische Ehe mit Herve de Donzy wurde der Grafschaft die mächtige Baronie des Donziais einverleibt.



Brandenburg Erich: Tafel 19 Seite 39
****************
"Die Nachkommen Karls des Großen"

XIV. 415. Peter II., Herr von Courtenay 1183, Kaiser von Constantinopel 1217 9.IV.
------------------------
                     + vor 1218 I..

Gemahlinnen: a) 1184 Agnes, Tochter des Grafen Guido I. von Nevers
                                             + 1192

                    b) 1193 VI. Jolante, Tochter des Grafen Balduin VIII. von Flandern (siehe XIV. 515)
                                            + 1219 VIII.



Thiele, Andreas: Tafel 182
*************
Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 -

AGNES VON NEVERS
-------------------------------
* um 1170, + 1192

Agnes folgte 1181 ihrem jung verstorbenen Bruder Wilhelm V. als Gräfin von Nevers, d'Auxerre, de Tonnerre.

 1184
  oo Peter II. de Courtenay, Graf von Nevers Kaiser von Byzanz
             + nach 1219



Agnes war die Erbin von Nevers, Tonnerre und Auxerre.
 
 
 
 

184
  oo 1. Peter II. Seigneur von Courtenay
           um 1155- nach 1219
 
 
 
 

Kinder:

  Mathilde
  um 1190-   1257

    1199
  1. oo Herve IV. Seigneur von Donzy
  -1213 1170/75-21.1.1222

    1226
  2. oo Guido IV. d'Albon Graf von Forez
                 -   1241
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Brandenburg Erich: Die Nachkommen Karls des Großen Verlag Degener & Co Neustadt an der Aisch 1998 Tafel 19 Seite 39 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 182 -