Guido                                           Herzog von Amalfi
--------
nach 1061-5.7.1108
                 S-Italien
 

Jüngerer Sohn des Herzogs Robert Guiscards von Apulien aus seiner 2. Ehe mit der Sigelgaita von Salerno, Tochter von Fürst Waimar IV.
 

Thiele, Andreas: Tafel 416
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 2 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser II Nord-, Ost- und Südeuropa"

GUIDO
-----------
    + 1107

Herzog von Amalfi/Sorrent
Guido war politisch zweitrangig.



Bünemann, Richard: Seite 155,252,259
****************
"Robert Guiskard 1015-1085. Ein Normanne erobert Süditalien.

GUIDO
----------
* nach 1061, + 5.7.1108
                       S-Italien
Kriegsteilnehmer am 2. Balkanfeldzug Guiskards. Seit 1085 Sebastos am Hof von Alexios Komnenos in Konstantinopel. 1107-1108 Stellvertreter Bohemunds auf dem Albanienfeldzug.

Mindestens drei der Guiskard-Söhne sind dem Vater gefolgt: Bohemund, um die Scharte auszuwetzen, Roger Borsa, um sich auszuzeichnen und Guido, der später am Hof von Kaiser Alexios zu Ehren kam. Anna behauptet, daß Guido schon damals durch verlockende Angebote des Basileus für Byzanz gewonnen wurde. Es sieht jedoch nicht so aus, als ob er den Vater verraten hat.
Anna Komnena behauptet, Guiskards Sohn Guido sei dem Herzog vor dem zweiten Balkanfeldzug von Kaiser Alexios abspenstig gemacht worden. Nach aller Evidenz ist Guido jedoch erst nach Roberts Tod in byzantinische Dienste eingetreten. Als jüngerer Bruder Roger Borsas hatte er in Salerno nicht viel zu erwarten. Zwischen Alexios und Bohemund ist er zerrieben worden. Der unglückliche Ausgang der normannischen Belagerung von Dyrrhachion im Jahre 1108 scheint ihm und anderen indessen zu Unrecht angelastet worden zu sein.

 
 
 
 

Literatur:
-----------
Bünemann, Richard: Robert Guiskard 1015-1085. Ein Normanne erobert Süditalien. Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln 1997 Seite 155,252,259 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 2 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser II Nord-, Ost- und Südeuropa, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 416 -