Hugo IV. von Lusignan                    König von Zypern (1324-1359)
-----------------------------                  Titular-König von Jerusalem
um 1293 10.10.1359
 

Einziger Sohn des Prinzen Guido von Lusignan und der Eschiva d'Ibelin-Beirut, Tochter von Herrn Johann III.
 

Thiele, Andreas: Tafel 178
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

HUGO IV. DE LUSIGNAN
------------------------------------
* um 1293, 1359

Hugo IV. wurde 1318 Titular-Connetable von Jerusalem und folgte 1324 seinem kinderlosen Onkel Heinrich II. als König von Zypern-Jerusalem. Er war ein kraftvoller, gebildeter Mann, hielt prachtvoll Hof und markierte die Glanzzeit des Hauses und Königreiches in einer Zeit imposanter Bautätigkeit, bester wirtschaftlicher Entwicklung und relativer innenpolitischer Ruhe. Er bekriegte traditionell Ägypten. Venedig und Genua begannen ihren Einfluß auf der Insel auf- und auszubauen, die Städte wurden selbstbewußter und unabhängiger. Hugo IV. reiste zweimal durch Europa, um für einen Kreuzzug zur Rückgewinnung Jerusalems zu werben und erreichte nichts Konkretes. Er sorgte für eine gute Ausbildung der Kinder, konnte aber deren völlige Verfeindung nicht verhindern.

 1307/10
  oo MARIE D'IBELIN, Tochter des Grafen Guido von Jaffa und der Marie d'Ibelin von Askalon
              1316 (wohl im Kindbett)       Cousine

 1318
  oo ALICE D'IBELIN, Tochter des Seigneur Guido von Beirut und der Isabella d'Ibelin von Koraku
              nach 1386


Runciman, Steven: Seite 1220
***************
"Geschichte der Kreuzzüge"

Peter I. hatte dem Mißfallen seines Vaters, König Hugos IV., zum Trotz den Versuch unternommen, nach dem Westen zu reisen.
 
 
 
 

    1307/10
  1. oo Marie d'Ibelin von Jaffa, Tochter des Guido und der Marie d’Ibelin von Askalon
           12941316 (im Kindbett)

    1318
  2. oo 1. Alice d'Ibelin von Beirut, Tochter des Seigneur Guido und der Isabella d'Ibelin von Korakou
               um 1300 nach 1386
 
 
 
 

Kinder:
1. Ehe

  Guy
  1315/16 1343

2. Ehe

  Peter I.
  1328 17.1.1369 ermordet

  Johann Titular-Fürst von Antiochia
  1329/30 1375 ermordet

  Eschiva
         1363 (an der Pest)

 um 1338
  oo Ferdinand von Aragon-Mallorca
       1316 1343/47

  Margarete
         

 1349
  oo Gauthier II. de Dampierre-sur-Salon
       um 1325 nach 1373
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Mayer, Hans Eberhard: Geschichte der Kreuzzüge, Verlag W. Kohlhammer GmbH 1995 Seite 216 - Runciman, Steven: Geschichte der Kreuzzüge, Sonderausgabe in 1 Band Verlag H.C. Beck München 1978, Seite 1220 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 178 -