Byblos
 

Lexikon des Mittelalters: Band II Spalte 1166
********************
Byblos
---------

Der 20 km nördlich von Beirut gelegene, seit dem Neolithikum (5. Jt. v. Chr.) besiedelte Ort wurde in der 2. Hälfte des 3. Jt. v. Chr. zu einer bedeutenden Hafen-und Handelsstadt mit engen Beziehungen zu Ägypten ausgebaut. 1108 wurde Byblos von den kreuzfahrern unter Raimund VI. von St.-Gilles erobert und kam an die Kommune Genua, welche das genuesische Geschlecht DI EMBRIACO mit der Stadt belehnte. Guglielmo di Embriaco (1103-1187) errichtete die Kreuzfahrerburg.