Katharina von Savoyen-Wadt             Gräfin von Brienne und Eu
------------------------------------             Signora von Mailand
um 1315-18.6.1388                              Gräfin von Namur
 

Tochter des Barons Ludwig II. von Waadt-Vaud aus dem Hause SAVOYEN und der Isabella von Chalon, Tochter von Sire Johann I. d'Arlay
 

Thiele, Andreas: Tafel 400
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 2 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser II Nord-, Ost- und Südeuropa"

KATHARINA
-------------------
    + 1388

Erbin von Waadt-Vaud

 1330
  oo Azzo I. Visconti von Mailand
               + 16.8.1339

 1340
  oo Rudolf II. de Brienne, Graf von Eu, französischer Connetable
               + 13451 hingerichtet

 1352
  oo Wilhelm I. der Reiche, Graf de Dampierre-Flandern-Namur
              + 1391

Katharina und ihr 3. Mann verkauften 1359 an Savoyen ihre gesamte Erbschaft Waadt; dazu gehörten unter anderem Nyon, Rolles, Morges, Yverdon, Moudon, Echellens, Volouz, Romont und Rye.



Katharina, als schön und liebenswürdig beschrieben, war die Erbin von Waadt-Vaud.
 
 
 
 

  1.10.1330
  1. oo Azzo I. Visconti von Mailand
      x   7.12.1302-16.8.1339

    1340
  2. oo Rudolf II. de Brienne Graf d'Eu
      x   um 1370-19.11.1350 hingerichtet

    1352
  3. oo 2. Wilhelm I. der Reiche Graf von Namur
               um 1324-1.10.1391
 
 
 
 

Kinder:
3. Ehe

  Wilhelm II.
  22.1.1355-10.1.1418

  Marie
         -11.8.1412

  22.8.1370
  1. oo Guido II. Graf von Chatillon-Blois
                   -22.12.1397

  Johann III.
         -1.3.1429