Guda                                                    Gräfin von Boulogne
-------                                                   Gräfin von Amien-Mantes
um 1005- vor 1056
 

Tochter des Königs der Angelsachsen Aethelred II. (+ 1016) aus seiner 2. Ehe mit der Emma von der Normandie, Tochter des Herzogs Richard I.
 

Thiele, Andreas: Tafel 197
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa"

GUDA
---------
    +

  1) oo Drogo, Graf von Amiens-Mantes und Vexin
                   + 1035

  2) oo Eustach II. Graf von Boulogne
                  + 1082



Jäschke Kurt-Ulrich: Seite 28,89,90
*****************
"Die Anglonormannen"

Darüber hinaus dürften sich schon länger Spannungen zwischen Aethelreds Kindern aus erster Ehe und der "neuen Königsfamilie" mit Königin Emma und ihren Kindern Eduard, Alfred und Godgifu-Goda ergeben haben.
Die Bindungen des Eustachius an das angelsächsische Königshaus lagen allerdings schon einige Zeit zurück; denn Godas erster Gatte Graf Drogo von Mantes war bereits im Juli 1035 gestorben, und schon 1036/37 war der Eduard-Bruder Alfred bei seinem unglücklichen England-Unternehmen von Leuten aus Boulogne begleitet gewesen, während er vorher eine Unterstützung durch Graf Balduin V. von Flandern abgelehnt hatte. Damals mag die neue Ehe bereits bestanden haben, doch Goda dürfte bereits am 5. Oktober 1049 tot gewesen sein; denn unter diesem Tag ging die Exkommunikation durch Papst Leo IX. an Graf Eustachius II. wegen blutschänderischer Ehe, und das dürfte sich auf dessen zweite Heirat mit Gottfrieds des Bärtigen Tochter Ida von Lothringen bezogen haben.
 
 
 
 

  1. oo Drogo Graf von Amiens-Mantes
                 - Juli 1035

    1050
  2. oo Eustach II. Graf von Boulogne
                  -   1092
 
 
 
 

Kinder:
1. Ehe

  Ralph d'Amines, Graf von Vexin-Mantes
          - 1057

2. Ehe

  Gytha
        -

  oo Ralph Graf von Hereford
            -   1057
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Glocker Winfrid: Die Verwandten der Ottonen und ihre Bedeutung in der Politik. Böhlau Verlag Köln Wien 1989 Seite 342 - Jäschke Kurt-Ulrich: Die Anglonormannen. Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz 1981 Seite 28,89,90 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 1 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser I Westeuropa, R.G. Fischer Verlag 1993 Tafel 197 -