Antonio I. Acciaiuoli                       Herzog von Athen (1402-1435)
---------------------------
    -   1435
 

Illegitimer Sohn des Herzogs Raineri Acciaiuoli von Athen
 

Lexikon des Mittelalters: Band I Spalte 1163
********************
Athen, Herzogtum
----------------------

Von der Schwächung des Herzogtums zog der Herr von Korinth, Neri(o) Acciaiuoli, Gewinn, der am 2. Mai 1388 Athen okkupierte. Nach dem Tod von Nerio I. (1394), der die ganze Stadt der Kirche S. Maria (dem ehemaligen Parthenon) hinterlassen hatte, ergab sich Athen den Venezianern in Negroponte, doch nahm Antonio I. Acciaiuoli 1402-1403 das Herzogtum erneut in Besitz. Seine Familie vermochte sich als Vasall der Pforte zu halten, bis am 4. Juni 1456 die direkte türkische Okkupation erfolgte.