Lagos                                               Makedonischer Edelmann
--------
um 390 v.u.Z. nach 340 v.u.Z.
 

Sohn des N.N.
 

Thiele, Andreas: Tafel 245
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

LAGOS
-----------
  

Lagos war ein Edelmann aus der Orestis (Familie wurde daher auch "LAGIDEN" genannt). Er war hoher makedonischer Offizier und ist nur wenig greifbar.

  oo ARSINOE VON MAKEDONIEN
            

Tochter des Meleagros
Sie gilt nach unsicherer Überlieferung als Urenkelin des Königs Amyntas I.; völlig falsch ist, sie sei eine uneheliche Tochter König Philipps II.



Bengtson Hermann: Seite 11
****************
"Herrschergestalten des Hellenismus."

Ptolemaios war der Sohn des Lagos und der Arsinoe. Die Familie der Mutter war die vornehmere, sie war mit dem makedonischen Königshaus verwandt (dieser Verwandtschaft konnten sich so manche Familien im Land rühmen), sein Vater Lagos gehörte immerhin zu einer der angesehenen makedonischen Familien, deren wirtschaftliche Grundlage in Landbesitz bestand.

Hölbl Günther: Seite 14
************
"Geschichte des Ptolemäerreiches. Politik, Ideologie und religiöse Kultur von Alexander dem Großen bis zur römischen Eroberung."

Geboren 367/66 als Sohn eines Lagos (daher LAGIDEN-Dynastie), der zu einer angesehenen makedonischen Familie gehörte, und einer Arsinoe, die sogar verwandtschaftliche Beziehungen zum Königshaus hatte, erlebte Ptolemaios den Aufstieg Philipps II. von Makedonien mit.
 
 
 
 

  1. oo Arsinoe von Makedonien, Tochter des Meleagros
              

  2. oo Antigone, Tochter des Kassandros
              
 
 
 
 

Kinder:
1.Ehe

  Ptolemaios I. Soter
  367/66 v.u.Z. 283 v.u.Z.

  Menelaos Statthalter von Cypern
       

2. Ehe

  Berenike I.
  um 340 v.u.Z. 279 v.u.Z.

  1. oo Philippos
               

    317
  2. oo 3. Ptolemaios I. Soter
               367/66 v.u.Z. 283/82 v.u.Z.
 
 

Literatur:
-----------
Bengtson Hermann: Herrschergestalten des Hellenismus. Verlag C.H. Beck München 1975 Seite 11 -
Bengtson Hermann: Philipp und Alexander der Große. Die Begründer der hellenistischen Welt. Eugen Diederichs  Verlag München 1997 Seite 158,204,212,253 - Hölbl Günther: Geschichte des Ptolemäerreiches. Politik, Ideologie und religiöse Kultur von Alexander dem Großen bis zur römischen Eroberung. Wissenschaftliche Buchgemeinschaft Darmstadt 1994 Seite 14 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 245 -