Arsinoe von Makedonien
-------------------------------
   
 

Tochter des Meleagros
 

Thiele, Andreas: Tafel 245
**************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

LAGOS
-----------
   

  oo ARSINOE VON MAKEDONIEN
            

Tochter des Meleagros

Arsinoe galt nach unsicherer Überlieferung als Urenkelin des Königs Amyntas I. Völlig falsch ist, dass sie eine uneheliche Tochter des Königs Philipp II. war.



KLEINES LEXIKON DES HELLENISMUS.: Seite 620
*************************************
Beim Tod Alexanders (323) erhielt Ptolemaios die Satrapie Ägypten; er begründete die Dynastie der PTOLEMÄER, die nach seinem Vater Lagos auch "LAGIDEN"genannt werden. Über  Ptolemaios' Mutter Arsinoe leitete sich das aus kleinem makedonischen Adel stammende Geschlecht von einer Seitenlinie der ARGEADEN und damit vonn Zeus und Herakles her.

Bengtson Hermann: Seite 11
****************
"Herrschergestalten des Hellenismus."

Ptolemaios war der Sohn des Lagos und der Arsinoe. Die Familie der Mutter war die vornehmere, sie war mit dem makedonischen Königshaus verwandt (dieser Verwandtschaft konnten sich so manche Familien im Land rühmen), sein Vater Lagos gehörte immerhin zu einer der angesehenen makedonischen Familien, deren wirtschaftliche Grundlage in Landbesitz bestand.

Grant, Michael: Seite 20
*************
"Kleopatra."

Ptolemaios Mutter war eine Kusine 2. Grades (oder Geliebte) des Vaters von Alexander, Philipp II.
 
 
 
 

  oo 1. Lagos
                      
 
 
 
 

Kinder:

  Ptolemaios I. Soter
  367/66 283 v.u.Z.

  Menelaos Statthalter von Cypern
       
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Bengtson Hermann: Herrschergestalten des Hellenismus. Verlag C.H. Beck München 1975 Seite 11 - Grant, Michael: Kleopatra. Gustav Lübbe Verlag GmbH Bergisch Gladbach 1988 Seite 20 - KLEINES LEXIKON DES HELLENISMUS. Harrassowitz Verlag Wiesbaden 1993 Seite 620 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 245 -