Irene von Braunschweig-Grubenhagen     Kaiserin von Byzanz
-----------------------------------------------
um 1293 16.8.1324
 

Jüngere Tochter des Herzogs Heinrich I. der Wunderliche von Braunschweig-Grubenhagen aus dem Hause der WELFEN und der Agnes von Wettin-Meißen, Tochter von Landgraf Albrecht von Thüringen
 

Thiele, Andreas: Tafel 35
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1"

ADELHEID-IRENE
---------------------------
* um 1293, 1324

 1318
  oo ANDRONIKOS III. Kaiser von Byzanz
               1341



Norwich John Julius: Band III Seite 317
*****************
"Byzanz. Der Aufstieg des oströmischen Reiches."

Andronikos, das älteste, ein intelligenter und auffallend gutaussehender Jüngling, wurde im Februar 1316 im Alter von 19 Jahren zum Mit-Kaiser gekrönt. Somit teilten sich nun drei Kaiser den Thron, was die Nachfolge mindestens zwei Generationen lang hätte sichern müssen. Der junge Andronikos zeigte jedoch schon bald Anzeichen gefährlicher Instabilität. Er trank, spielte, trieb sich in schlechter Gesellschaft herum, machte heimlich Schulden bei den genuesischen Kaufleuten in Galata und war auch noch ein bekannter Frauenheld. Ein Jahr nach der Krönung wurde er der Adligen Adelheid von Braunschweig-Grubenhagen angetraut und scheint etwas ernsthafter geworden zu sein, doch nach der Geburt eines Kindes (das früh starb) verlor er den Halt erneut und nahm sein altes Lotterleben wieder auf, falls er es denn überhaupt aufgegeben hatte.
 
 
 
 

  oo 1. Andronikos III. Kaiser von Byzanz
           1297 15.6.1341
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Norwich John Julius: Byzanz. Der Aufstieg des oströmischen Reiches. Econ Verlag GmbH, Düsseldorf und München 1993 Band III Seite 317 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 35 -