Alexios III.                                      Kaiser von Trapezunt (1349-1390)
--------------
1338 1390
 

Einziger Sohn des Kaisers Basileios von Trapezunt und der Irene N.
 

Thiele, Andreas: Tafel 216
*************
"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband"

ALEXIOS III.
-------------------
* 1338, 1390

Da Alexios III. vorehelich geboren wurde, galt er in Byzanz als Bastard und nicht erbberechtigt. Er folgte 1349 seinem Großonkel Michael unter der Mutter und zerstrittenen Oligarchen, es kam zu Bürgerkriegen und er wurde zeitweise verjagt. Alexios III. konnte nach Erreichen der Volljährigkeit das kaiserliche Ansehen etwas stabilisieren und wurde nach langjährigen Kriegen von den Turkmenen endgültig aus der westlichen Provinz Chaldia vertrieben. Er sicherte mit den Heiraten der Schwestern und Töchter seine Herrschaft ab und erhob formale Ansprüche auf die Gebiete der Schwäger und Schwiegersöhne. Er förderte die Kirche, stiftete auf Athos ein Kloster und suchte angesichts der zunehmenden Osmanengefahr für beide Reiche wieder engere Beziehungen zu Byzanz. Alexios III. hatte ständig Streit mit Kaufleuten aus Genua, von denen er wirtschaftlich abhängig war, und mußte Genua wichtige Handelsprivilegien zugestehen.

 1351
  oo Theodora Kantakuzena
              um 1400

 Tochter des Sebastokrators Nikephoros, Nichte des Kaiseras Johannes VI. von Byzanz



  1351
  oo Theodora Kantacuzena, Tochter des Sebastokratoes Nikephoros
             um 1400                Nichte des Kaisers Johannes VI.
 
 
 
 

Kinder:

  Basileios
  1358 um 1376

  Manuel III.
  1364 1417

  Eudokia
      

    1379
  1. oo Tajaddin, Emir von Limnia
               1386 gefallen

 um 1387
  2. oo Konstantin Fürst von Serbien
               

  Maria Komnena
        

  oo Suleiman Beg Emir von Chalybia
             um 1397

  N.N. Komnena
      

  oo Mutakharten Emir von Erzincan
            

  Anna
      

  oo Bagrat V. König von Georgien
           

Illegitim

  Andronikos
  1355 1376 ermordet

  oo Gulkhan Khatun von Georgien, Tochter des Königs David VII.
           
 
 
 
 

Literatur:
------------
Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band III Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser Ergänzungsband, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 216 -