Agnes von Zähringen                                  Gräfin von Urach
--------------------------
um 1165-   1239
 

Tochter des Herzogs Berthold IV. von Zähringen aus seiner 1. Ehe mit der Heilwig von Froburg, Tochter von Graf Hermann
 

Agnes war die Erbin von Baar und Breisgau.

Karl Schmid: Seite 157
**********
"Die Zähringer"

Nun ist schon von Oswald Redlich bemerkt worden, dass die beiden Gertruden, Mutter und Tochter, die 1273 bei der Krönung RUDOLFS I. neue Namen erhielten, nach den beiden zähringischen Allodialerbinnen unbenannt wurden. Agnes, die eine Schwester des letzten ZÄHRINGERS, hatte Egeno von Urach, die andere, Anna, hatte Ulrich von Kyburg geheiratet.
 
 
 
 

  oo Egino IV. Graf von Urach
       um 1160-   1230
 
 
 
 

Kinder:

  Egino II.
        -   1236

  Konrad Kardinal von Porto
         -   1227

  Berthold Abt von Tennenbach
        -   1242

  Rudolf Graf von Urach-Dettingen
         - vor 1260

  Heilwig
        -

  oo Friedrich II. Graf von Pfirt-Altkirch
             -   1234

  Berthold der Jüngere
         - wohl 1261

  Jolanthe
        -

  oo Ulrich III. Graf von Neuchatel
             - 1225
 
 
 
 

Literatur:
-----------
Die Zähringer. Schweizer Vorträge und neue Forschungen. Hg. von Karl Schmid; Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen 1990, Seite 219, 220,263 - Thorau, Peter: Jahrbücher des Deutschen Reichs unter König Heinrich (VII.) Teil I, Duncker & Humblot Berlin 1998, Seite 51 A,55 -
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Copyright 2002 Karl-Heinz Schreiber - http://www.genealogie-mittelalter.de